Krankenversicherung bei der Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Während des Dienstes hast Du "Freie Heilfürsorge".

Die Beiträge für die GKV werden nur weitergezahlt, wenn Deine Familie bei Dir (beitragsfrei) Familienversichert waren, da Du jederzeit wieder in die GKV eintreten kannst.

Für die PKV in Höhe einer Anwartschaftsversicherung, um nach dem Ende der Dienstzeit sofort wieder weiterversichert zu sein, ohne u. a. eine erneute Gesundheitsprüfung überstehen zu müssen.

Cholo1234 08.09.2014, 20:51

Das ist nicht korrekt. Soldaten haben keine freie Hilfürsorge. Diese haben Polizisten. Bw Soldaten haben die uTV

2

Nein, nur wenn Du zum Zeitpunkt des Antritts des Wehrdienstes eine eigene Versicherung in der GKV hast, dann übernimmt der Bund die Kosten. Wahrscheinlich in Höhe der Beiträge für das Ruhen der Versicherung. Nur wenn Du zusätzlich Familie hättest (Frau, Kinder) dann muss die GKV weiterhin zahlen (Familienversicherung). Während des Dienstes bekommst Du keine Leistungen der GKV, sondern die des Bundes.

Was möchtest Du wissen?