Krankenversicherung bei ALG2?

6 Antworten

und meine Krankenkasse (AOK) ist sozusagen auch "inaktiv"

Ganz sicher nicht, denn es ist in Deutschland nicht möglich ohne KV zu sein.

Bin 25, wohne noch bei meinen Eltern.

Und bist wahrscheinlich KEIN Schüler oder Student, ergo seit dem 23. Geburtstag nicht mehr familienversichert.

Du schuldest deiner Krankenkasse also aktuell knapp 19.000,- €.

Wielange dauert es bis der ALG2 Antrag bearbeitet wurde,und ich wieder gesetzlich Krankenversichert bin?

Das kommt drauf an wie schnell du deinen Mitwirkungspflichten nachkommst. Gegenüber deiner Krankenkasse hast du diese ja komplett ignoriert. Wenn sich dies gegenüber dem JC genau so verhält gibts gar keine Kohle.

Aber selbst wenn erhälst du keine ärztliche Behandlung von deiner Kasse bezahlt, die über die Schmerzstillung und absolute Notfälle hinaus geht, da du Beitragsschulden hast.

Vorgehensweise:

  • SGB II Antrag stellen
  • Bei der Kasse melden, mitteilen, dass du die letzten 2 Jahre kein Einkommen hattest (wenn du welches hattest, nachweisen!).
  • Dann sinken deine Beitragsschulden auf etwa 3.600,- €.
  • Hierfür Ratenzahlung anbieten.
  • Ggf. wird die Kasse direkt mit dem Jobcenter aufrechnen, d.h. du erhälst weniger Leistungen.

Dass du nicht versichert bist, ist mittlerweile in Deutschland unmöglich. Du bist automatisch bei der letzten Kasse, wo du warst als "freiwilliges Mitglied" beitragspflichtig.

Wenn du diesen Beitrag nicht zahlst, steigt jeden Monat dein Schuldenberg. 

Und so lange der Rückstand nicht beglichen ist, wirst du nur in Notfällen behandelt. (Selbstverständlich auch nicht KOSTENLOS !!!)

Erhält Du AG II ist alles Ok die überhehmen dann die Beiträge.

Ein Problem ist nur wenn Du es nicht bekommt ,dann musst Du die Krankenkasse selbst bezahlen .

Erhält Du AG II ist alles Ok die überhehmen dann die Beiträge

Ja ab Antragsstellung, NICHT für davorliegende Zeiträume.

1
@kevin1905

Das stimmt ,davor muss er sich freiwillig versichern ,da heulen sich bei vielen Schulden an durch diese Versicherung. 

Hat er aus irgendeinen Grund keine Versicherung ,hat er erst Versicherungsschutz ab AG II Bezug .

1
@Schlauerfuchs

Hat er aus irgendeinen Grund keine Versicherung ,hat er erst Versicherungsschutz ab AG II Bezug .

Nein - er hat erst dann Versicherungsschutz, wenn die aufgelaufenen Beiträge gezahlt wurden.

1
@Apolon

I. Es muss erst mal geklärt werden ob er versicherungspflichtig war und Beiträge angelaufen sind?

II. Sind Krankenkassen verpflichte Notfallversorgungen sicher zu stellen ,auch wenn die Beiträge nicht bezahlt sind.

III .

Kommt ggf ein sog.Härteffallerlass der Beiträge in Betracht aber um das zu prüfen müsste man alle Deteils kennen? 

1

Was möchtest Du wissen?