Krankenversicherung Angestellter mit Gewerbe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

10.000€ Einnahmen belaufen in diesem Jahr

Einnahmen (= Umsatz) sind belanglos. Entscheidend ist der Gewinn vor Steuern, ausgewiesen als Einkünfte aus Gewerbebetrieb laut ESt-Bescheid.

Zahlt mein Arbeitgeber dann die Krankenversicherung oder muss ich dies
nochmal extra versichern, somit würden ja wieder Zusatzkosten entstehen,
wo ich mir dann überlegen muss ob sich das Gewerbe noch rentiert.

Was bildet zeitlich und finanziell den Mittelpunkt deines Erwerbslebens? Bist du aktuell versicherungspflichtig über den Hauptjob, ergo werden KV/PV-Beiträge vom Bruttolohn abgezogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie warst du denn bisher krankenversichert?

in der GKV oder PKV?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WRC85
03.03.2017, 15:47

War in der GKV, bleibe also bei der gleichen KK

0

Deine KV läuft ganz normal über den AG und bei dem zu erwartenden Umsatz läuft das andere als Nebengewerbe. Du kannst ja vorsichtshalber die KK über das Nebengewerbe informieren. Die sagen dir dann, was Sache ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War in der GKV, also bleibe bei der selben KK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?