Krankenversicherung als Rentner

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du über 55 Jahre alt bist und bislang in einer privaten Krankenversicherung versichert warst, kommst Du nicht mehr....auch als freiwilliges Mitglied.......in eine gesetzliche Krankenversicherung rein..............

Aber, seit einigen Jahren müssen die Privaten ihren Versicherten einen Standardtarif anbieten, der ähnlich günstig ist, wie ein gesetzlicher Vertrag. Allerdings auch mit den entsprechenden Abstrichen.

1
@Quiddy

Ähnlich günstiger ist aber immer noch teurer als die frw. gesetzliche Krankenversicherung.......eine erhebliche Rolle spielt natürlich auch das Einkommen....

0

Ja, wenn du vor Renteneintritt einen sozialversicherungspflichtigen Job annimmst, der über 450 Euro brutto Verdienst liegt. Ansonsten ganz klar nein.

Wenn er über 55 ist hilft auch das nicht mehr.

0
@kevin1905

Keine Regel ohne Ausnahme. Es geht unter bestimmten Umständen schon, aber nicht mehr einfach so. Es gibt mehrere, mögliche Szenarien.

0

Das kommt darauf an, wie du jetzt versichert bist. Grundsatz ist

Einmal privat immer privat

Wenn du die Möglichkeit hast, in die gesetzliche zu kommen, sicher nur als "freiwilliges Mitglied". Das heißt du zahlst 15 % auf dein GESAMTES Einkommen

Kann ich mich als Selbständiger mit Rentenbeginn freiwillig in einer Ersatzkasse oder gesetzlichen KV versichern ?

Sofern - wie anhand der Fragestellung zu mutmaßen ist - hier erzeit eine private KV besteht und der Antragsteller das 55. LJ abgeschlossen hat, ist dies nicht mehr möglich. Eine Rückkehr in die GKV ist somit ausgeschlossen. Siehe dazu § 6 Abs. 3a SGB V.

Kann ich mich als Selbständiger mit Rentenbeginn freiwillig in einer Ersatzkasse oder gesetzlichen KV versichern ?

Kommt drauf an.

Der Rentenbeginn befreit dich nicht aus einer eventuellen privaten Krankenvollversicherung. Der Zug fährt spätestens mit 55 Jahren ab.

Hallo,

ein Tipp:

fundierte, quailifizierte Antworten kann es nur geben, wenn in der Frage alle wesentlichen Fakten genannt werden. Jetzige Art der Krankenversicherung? Seit wann? Alter? Wer zahlt die Rente? Wann begann das Berufsleben? .....

Gruß

RHW

Du musst weiter in der Privatversicherung bleiben, aber diese bieten inzwischen alle Tarife vergleichbar denen der Ersatzkassen an. Die Leistungen sind dann natürlich auch entsprechend abgespeckt.

Richtig........

0
@BEAFEE

Nur hat man dann das Problem, einen Arzt zu finden, der unter diesen Bedingungen behandelt. Er hat den Aufwand für einen Privatpatienten und bekommt wesentlich weniger Geld

0
@DerHans

Was natürlich nicht generell stimmt. Bestimmte Versicherungen bieten auch in den "abgespeckten" Versionen gute Leistungen, z.B. den 2,3 fachen Satz, u.v.m.

0

hallo,

wie bist du jetzt krankenversichert? hast du eine gesetzlcihen rente zu erwarten?

damit man nicht mist erzählt. beste grüsse

dickie59

Was möchtest Du wissen?