Krankenversicherung abmelden, wenn man ins Ausland umzieht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bei den EU-Staaten ist das relativ einfach.

Bei einer Mitgliedschaft in einem EU-Staat als Arbeitnehmer wird die dt. Krankenversicherung zu dem Tag vor der Arbeitsaufnahme beendet. Man muss nur die dt. Krankenkasse informieren. Ggf. möchte die Krankenkasse entsprechende Nachweise, z.B. Kopie des Arbeitsvertrages oder E104 der ital. Krankenkasse.

http://www.eu-info.de/sozialversicherung-eu/eformulare/e-100-formulare/

Nach der Rückkehr wird man auf Antrag direkt nach dem Ende der ital. Krankenversicherung wieder in D versichert. Sinnvoll ist es, von der ital. Krankenkase ein E104 mit dem Versicherungsende mitzubringen.

Vielleicht interessant:

.dvka.de/oeffentlicheSeiten/ArbeitenAusland/ArbeitenAusland.htm

Wenn man von einem dt. Arbeitgeber ins Ausland entsandt wird, gelten andere Regelungen.

Gruß

RHW

Deine deutsche Krankenversicherung musst du kuendigen, wenn du ins Ausland ziehst. Dafuer darfst du aber in Deutschland keinen Wohnsitz mehr haben, dich also beim Buergeramt voll abmelden. Behaeltst du deinen Wohnsitz, musst du weiterhin KK-Beitraege bezahlen, was dumm waere, weil du ja ueber deinen italienischen AG versichert sein wirst. Ziehst du wieder nach Deutschland zurueck, nimmt dich die KK, bei der du zuletzt warst, wieder auf.

Da solltest Du bei Deiner Krankenkasse nachfragen, wie das gehandhabt wird. Ich habe einen Bekannten, der im Ausland lebt, aber immer noch hier krankenversichert ist.

Was möchtest Du wissen?