Krankenversichert ohne Job?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann musst du dies bei deiner Krankenkasse melden und ab Mai dich freiwillig versichern - mtl. Kosten ca. 170 €.

Fürs Ausland empfiehlt sich dann eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung.

Wenn Du aus freiwilligen Stücken nicht arbeitest und somit auch keinen Anspruch auf ALG I hast, mußt Du Dich, da in Deutschland Krankenversicherungspflicht besteht, auf eigene Rechnung freiwillig versichern.

ergo als sonstige freiwillige Versicherte  Berechnungsansatz / fiktives Einkommen : 991,67 € =  Mindestbeitrag 138,34 € + Zusatzbeitrag je nach Versicherung + Pflegeversicherungsbetrag 2,35 % oder 2,55%

http://vergleich-pflege.versicherung/pflegeversicherungsbeitrag.html

Hast Du während irgendwelcher Praktika keinen Wohnsitz mehr in Deutschland reicht wohl vorübergehend eine Auslandskrankenversicherung.

Apolon 16.01.2017, 18:01

Hast Du während irgendwelcher Praktika keinen Wohnsitz mehr in Deutschland reicht wohl vorübergehend eine Auslandskrankenversicherung.

Dazu wäre aber eine Wohnungsauflösung mit Abmeldung beim Einwohnermeldeamt erforderlich.

1

So lange du in Deutschland gemeldet bist, ist die Krankenversicherung Pflicht. Du musst den Mindestbeitrag für freiwillig Versicherte zahlen (ca 170 € monatlich)

Kommst du nach dem Auslandaufenthalt zurück, musst du belegen, dass du lückenlos versichert warst. Dann muss deine letzte Krankenkasse dich wieder aufnehmen.

1. Praktikas gibt es nicht, Praktika ohne s ist Plural

2. freiwillige Krankenversicherung kostet so um die 150€ im Monat, ggf. bist du noch familienversichert?

Was möchtest Du wissen?