Krankentransport ohne Fortbildungsstunden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt auch kostenlose Fortbildungen, sind aber schwierig zu finden.

Im Bundeswehrkrankenhaus Ulm z.B. einmal im Monat abends 2h. Kann man einfach hingehen, niemand fragt wer du bist. Anschließend nimmt man sich n Zertifikat vom Stapel. Niveau ist allerdings definitiv für NotSan.

Wo du wohnst und wo es da auch sowas gibt, weiß ich nicht ;)


Nächste Alternative: Leg dem Arbeitsamt nen Stapel Stellenangebote hin, wo die 30h Fortbildungen vorausgesetzt werden. Die sollten dich eigentlich dabei unterstützen. Das Ziel ist ja, dass du nicht mehr als Arbeitsloser auf der Staatskasse liegst^^

Weiterhin: Rettungsdienste suchen tlw so verzweifelt Leute, dass sie neuen Mitarbeitern sonstwelche Kopfprämien zahlen... Da sollte die FoBi auch möglich sein.

Letzte Variante: Du sagst, du warst Student... Kannst du daraus nichts machen?

Was möchtest Du wissen?