Krankenstand, schlechtes Gewissen, trotzdem arbeiten gehen?

5 Antworten

Wenn du einen Attest von einem Arzt hast, sollte das absolut kien Problem sein. Ich nehme an, dass Service im Gastro bereich gemeint ist? Dann solltest du definitiv nicht arbeiten gehen - das lernt man eigentlich auch bei der Gesundheitsbelehrung, die für alle Pflicht ist. Da hantierst du mit Essen und Menschen und steckst sonst noch alle an! Also ab zum Arzt und einen Attest geben lassen.

52

Was für eine Arbeitsmoral....wenn jeder Kellner wegen jeder kleinen Erkältung zu Hause bleiben würde - und auch noch gleich eine ganze Woche -  könnten die Restaurants alle schließen

0
1
@dandy100

Was erwartest du? Ein erkälteter Kellner steckt womöglich seine Gäste an und einen Kellner kann man leichter vertreten als z. B. einen Arzt,

0

Kauf Dir Grippostadt in der Apotheke, Hustensaft und Schnupfenspray - und geh arbeiten. Man bleibt  nicht wegen jeder Erkältung zu Hause.

Wenn Du sowas später im job machst, bist Du schneller draussen als Du gekommen bist; Leute die ständig wegen Kleinigkeiten fehlen, kann man nicht brauchen - ist nicht böse gemeint, aber sieh das mal aus der Sicht des Arbeitgebers.

gerade im bereich service, bei dem man mit vielen menschen in kontakt kommt, darf man mit ggf. ansteckenden krankheiten, und sei es auch nur schnupfen oder grippe, nicht arbeiten.

weiterhin bist du "nur" prakikant, vermutlich unbezahlt und damit eine billige arbeitskraft. da gibt es kaum eine verpflichtung, auf "teufel komm raus" zur arbeit zu gehen, zumal sie auch für dich nicht geeignet erscheint.


Erkältung kommt wieder und wird schlimmer, was tun?

Hallo, ich hatte 2 Wochen einen Krankenschein wegen eines grippalen Infekts. Ich hatte Halsschmerzen, leichte Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, leichte Gliederschmerzen und fühle mich einfach down! Nach 2 Wochen wurde es dann ein wenig besser bis ganz weg. Dann habe ich einen Tag gearbeitet und am nächsten Tag hab ich die gleichen Symptome wieder nur stärkere Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, mein Zahnfleisch ist aufeinmal entzündet, Lymphknoten geschwollen, ich schwitze sehr stark in der Nacht , schnupfen vom aller feinstem und ich bin sehr heiser. Halt Erkältung nur nochwas stärker als vorher. Jetzt kommt mir das ein wenig komisch vor. Ich halte mich nun mit Aspirin Complex über Wasser. Hab ich mich evtl während der Abklingphase erneut angesteckt, hat dies schonmal jemand gehabt ? Ich wollte jetzt nicht schon wieder zum Arzt rennen... Die Symptome sind halt nur etwas anders als die Erkrankung davor...

LG,

M.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?