krankenstand, bitte HILFE!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zu der offiziellen Vertretung deines Arztes gehen und dich arbeitsunfähig schreiben lassen. Wer das ist steht meist an der Tür deines Arztes. Oder geh zum Kassenärztlichen Notdienst.

Der Arzt ist verpflichtet dich zu untersuchen. Wenn du vorher schon bei deinem Hausarzt warst, der jetzt im Urlaub oder sonst irgendwie nicht erreichbar ist, sind andere Ärzte verpflichtet dich für diese Zeit zu übernehmen. Man muss zwar die 10€ Praxisgebühr nochmals bezahlen wenn keine Überweisung vorliegt, aber das Recht auf Behandlung hat jeder. Geh einfach nochmals zu diesem Arzt und besteh drauf, oder zu einem andere. Wenn du das nicht willst, sag deiner Chefin die Wahrheit. Sie kann dich kaum ermahnen wenn dich ein Arzt nicht behandelt.

Du sollst auch nicht zu irgendeinem anderen Arzt gehen sondern zur Vertretung deines Arztes. Denn der vertritt ja deinen normalen Hausarzt und muss dich so behandeln, als waere er selbst dein Hausarzt. Ein anderer fremder Arzt kann dich natuerlich ablehnen, solange du kein akuter Notfall bist.

Wenn dein Arzt nicht da ist, hat er sicher eine Vertretung. Hat er Urlaub ? Dann ruf bei ihm an, es läuft sicher ein Band . dort wird dir gesagt, wer Vertretung macht.

Ansonsten ruf deine Firma an, sag das du weiter krank bist, aber erst morgen wieder zum Arzt kannst.

du musst zu irgendeinem arzt..hast du keine ärztliche bescheinigung nach 3 tagen abgegeben dann kanns sehr böse enden.klapper morgen jeden arzt ab und hoffe das es klappt.erkläre denen deine lage und dann passt das sicher.aber um die bescheinigung kommst du nicht drumerum...

liebe grüße

Sorry, aber das kann ich ehrlich gesagt nicht glauben.. Kein Arzt darf dich im Akutfall ablehnen.. Und, wenn dein Arzt nihct da ist gibt es IMMER einen Vertretungsarzt der dann auf dem Band angesagt wird oder auf nem Schild an der Tür steht.. Außerdem gibt es auch Mittwochsnachmittags immer einen Arzt der Nordienst hat. Also, wenn deine Chefin dir nicht glaubt, zu Recht, ich würde es auch nicht tun..

es ist nicht akut... ich habe mich gestern nur übergeben und war mich schwindlich das ist für mich nciht sooo ein akutfall...Um ehrlich zu sein ich hab nicht darauf geachtet... Ich versuch ihm mal anzurufen wens nicht geht dann weiß ich es selber nicht.... Zur arbeit muss ich ja hin und wens probleme gibts kann ic es selbst nicht dafür...

0

es ist nicht akut... ich habe mich gestern nur übergeben und war mich schwindlich das ist für mich nciht sooo ein akutfall...Um ehrlich zu sein ich hab nicht darauf geachtet... Ich versuch ihm mal anzurufen wens nicht geht dann weiß ich es selber nicht.... Zur arbeit muss ich ja hin und wens probleme gibts kann ic es selbst nicht dafür...

0

Es gibt teilweise Regelungen, dass man 3 Tage ohne Krankenschein zu Hause bleiben kann, das müsste in deinem Arbeitsvertrag stehen.

Als erstes sofort Chefin Anrufen und die Situation erklären. Viele Ärzte nehmen keine neuen Patienten im aktuellen Quartal. Die nehmen erst wieder neue "kundschaft" im nächsten Quartal.

Also immer schön ehrlich bleiben. Zur Not mal einen ganz anderen Arzt anfragen (gelbe Seiten) oder bei deiner Krankenkasse anrufen, was du jetzt noch machen kannst.

Im Akutfall ist das aber nicht zu lässig einem Patienten die Behandlung zu Verweigern, erst recht nicht wenn dieser nur in Vertretung handeln müsste....

0
@bienemaja79

das ist mir doch egal. Es scheint ja hier der Fall gewesen zu sein und ich habe geschrieben warum das passiert ist. Ansonsten hast du ja selbst eine Antwort gegeben. Das muss doch von deiner Seite aus reichen.

0

Geh halt arbeiten - so schlimm kann es ja nicht sein.

Und wenn du in ein Spital gehst ?

Was möchtest Du wissen?