Krankenschwester werden mit Hepatitis c?!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber nichts, als etwas Falsches schreiben !!!

Laut RKI (Robert Koch Institut) gelten für Personen, die an HCV erkrankt sind, generell keine Einschränkungen bezüglich ihrer Berufswahl. Eine Ausnahme stellen innerhalb der Heilberufe chirurgische Disziplinen dar. In einem bekannt gewordenen Fall infizierte sich ein anästhesiologischer Assistent bei einem Patienten und übertrug anschließend das Hepatitis-C Virus auf weitere 5 Patienten. Die Übertragung erfolgte durch eine Wunde an der rechten Hand des Assistenten, der bei seiner Tätigkeit im OP keine Handschuhe trug. Durch Einhaltung allgemein gültiger Maßnahmen der Infektionsprophylaxe wären diese Infektionen zu vermeiden gewesen. Speziell bei Personen mit chronischer HEP-C (Hepatitis-C), die im Bereich der Heilberufe tätig sind, sollten durch einen Arbeitsmediziner möglichst im Zusammenhang mit einem Expertengremium Tätigkeiten definiert werden, die mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen gefahrlos ausgeübt werden können. HCV betroffene Personen, egal, ob akut, oder chronisch, die in Heilberufen arbeiten, sollten ihre Erkrankung dem Betriebsarzt melden. Für weitere Fragen empfehle ich das Deutsche Hepatitis C Forum: http://www.hepatitis-c.de/

Warum hast Du Dich nicht geoutet? Möchtest Du von einer Krankenschwester, die krank ist, angefaßt werden? So leid wie es mir für Dich tut, das wäre sehr verantwortungslos.Wenn Du Dein reines Gewissen behalten willst, bevor Du unterschreibst, mußt Du sagen was für eine Krankheit Du hast.

Wenn du nur HCV positiv bist darfst du arbeiten, wenn du akut krank bist, daß heißt die RNA positiv ist darfst du nicht arbeiten. Du musst aber den Betriebsarzt informieren, denn es gibt von Haus zu Haus verschiedene Regelungen. Warum lässt du dich nicht behandeln???

ich muß jetzt noch ergänzen, nachdem ich die Antworten gelesen habe, ich bin wirklich entsetzt was so für ein "Halbwissen" geschrieben wird. Wenn sich wer nicht auskennt, sollte er es auch bleiben lassen irgendeinen Blödsinn zu schreiben!!! HCV ist auch nicht vergleichbar mit HIV. Fakt ist jemand der an einer Hepatitis C erkrankt ist, HCV, RNA positiv darf in einem Gesundheitsberuf nicht arbeiten. Er sollte in ein Leberzentrun gehen und sich behandeln lassen. Wenn wer HCV Antikörper hat entscheidet der Betriebsarzt!!!

0
@Robinchen70

Hallo Robinchen, dann erkundige dich doch bitte mal beim RKI (Robert Koch Institut). Fakt ist, es gibt kein Berufsverbot bei Hepatitis C. Selbst im OP darf ein Hepatitis C infizierter arbeiten. Er muss nur besondere Vorsichtsmaßnamen beachten. Leider sehen das viele Arbeitgeber anders.

0

Ausbildung Krank aber kein Attest, was nun?

Hallo, Mein Problem ist das mein Hausarzt im Urlaub ist und ich nicht an ein Attest ran komme. Was passiert denn, wenn ich meinem Chef kein Attest vorlegen kann, weil ich kein Arzt oder so finde ect. Kündigung? oder die Stunden als Minus? bin gerade echt deprimiert deshalb.

...zur Frage

Gehalt einer Krankenschwester in den USA?

Hab eine Krankenschwester/Krankenpfleger Ausbildung hier in Deutschland. Mich würde interessieren wie viel ich in den USA verdienen würde und ob eine Krankenpfleger Ausbildung ausreicht oder ob ich was neues/dazu lernen müsste um als Krankenschwester in den USA arbeiten zu könnte.

...zur Frage

Ausbildungsvertrag - wo überall abgeben/einreichen/vorlegen

Hey,

ich habe eine Ausbildung angenommen, nun habe ich den Ausbildungsvertrag bekommen, die Frage ist nun, bei welchen Behörden ich den Vertrag einreichen/abgeben/vorlegen muss. Ich habe den Vertrag bereits bei meiner Krankenkasse und beim Arbeitsamt eingereicht.

Wie gesagt, bei welchen Behörden müsste ich den Ausbildungsvertrag noch vorlegen bzw. einreichen?

Danke

...zur Frage

Bafög für meinen Bruder: Muss er meinen Ausbildungsvertrag vorlegen, um weiterhin Bafög zu bekommen?

Hallo leute mein Bruder studiert und bekommt Bafög. Und ist starte ab August also morgen mein Ausbildung. Und er meint er braucht mein Ausbildungsvertrag und muss das abgeben , damit er weiter Bafög bekommt. Stimmt das oder ist das ein Trick das ich ihn auch bezahlen muss.

...zur Frage

14-tägiges Widerrufsrecht in einem bestimmten Fall (Fahrlehrer-Ausbildung)?

Hallo zusammen. Folgende Situation bei mir: Ich möchte mich gerne zum Fahrlehrer ausbilden lassen. Allerdings steht die Finanzierung noch nicht. Jetzt habe ich bei einer Fahrschule, welche mich nach erfolgreich absolvierter Ausbildung, übernehmen will, einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Diesen Vertrag will ich bei der Arbeitsagentur vorlegen als Argument das sie mir die Ausbildung finanzieren. Will mich auch schnell anmelden bei einer Fahrlehrer-Schule. Nun meine Frage: Gilt für beides (Ausbildungsvertrag und Anmeldung Fahrlehrer-Schule) auch in diesem speziellen Fall das gesetzlich 14-tägige Widerrufsrecht? Kann ja sein das mich niemand unterstützt bei der Finanzierung. alleine kann ich das nicht stemmen. Komme ich dann auch wieder schnell raus aus dem Ausbildungsvertrag? Denke fast das ich zu voreiilg war mit der Unterzeichnung des Vertrags.

...zur Frage

Arbeitsvertrag aus gesundheitlichen Gründen kündigen?

Hallo, was muss ich beachten wenn ich aus gesundheitlichen Gründen mein Arbeitsverhältnis beenden/kündigen möchte.

Braucht der Arbeitgeber das Attest oder nur das Arbeitsamt?

Kann man auch von zwei verschiedenen Ärzten ein Attest vorlegen?

Muss ich dann eine Kündigungsfrist einhalten oder ist das Arbeitsverhältnis dann

sofort beendet??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?