Krankenschwester hat gesehen das ich mich Selbstverletze, was nun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf dein Alter an.

Ärzte oder Krankenbedienstete unterliegen immernoch einer Schweigepflicht

wenn du über 16 bist, kannst du der Krankenschwester sagen, sie solle es bitte keinem sagen. (wobei Sie das selbst wissen muss)


Allerdings kann es sein, dass sie dich wegen selbstmordgefahr oder eigene verletzungsgefahr auch eher verraten darf und der Arzt dich sogar einweisen darf.


Wenn du Jünger bist oder du ihr nicht sagen möchtest, dass sie was sagen wird, würde ich die gute alte notlüge benutzen.


Einfach sagen das stimmt nicht es ist so und so passiert.

Am besten auch ne gute Ausrede einfallen lassen, nicht mit ner schnittverletzung ankommen und sagen: "ich bin gefallen"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
20.11.2015, 08:27

Einfach sagen das stimmt nicht es ist so und so passiert.

Lügen haben kurze Beine. Vorallem bei SVV. Wie will man dies verheimlichen? Solche geraden Schnitte wie durch Rasierklingen etc kann man sich kaum anders zugefügt haben.

0
Kommentar von Thraalu
14.12.2015, 17:52

@meiyo war auch auf das Kommentar vorne dran bezogen.
Die katze is gar nicht soo ein schlechtes bsp. ^^

0

Bist du Unter 18? Dann könnte das schon passieren - soweit ich weiß.

Ein Arzt kann dich übrigens aufgrund von starker SVV auch einweisen lassen. Nämlich dann wenn du eine Gefahr für dich bist. Und das bist du wenn du dich aufschneidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht  nur deiner Mutter, sondern auch den Ärzten wird sie es sagen.

Du wirst sicherlich noch angesprochen werden und dir wird psychologische Hilfe angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?