Krankenscheine in meiner Ausbildung nicht zur Krankenkasse geschickt, was nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So lange du nicht länger als 42 Tage krank bist, ist das der Krankenkasse egal.

Sobald du Krankengeld beanspruchst, musst du die lückenlose Arbeitsunfähigkeit nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst die Krankmeldungen? Wenn du eine betriebliche Ausbildung machst und eine Ausbildungsvergütung bekommst, könntest du Ärger bekommen. Betriebe können bereits vom 1. Tag der Krankmeldung einen Teil der Ausbildungsvergütung über die Krankenkassen zurück erhalten. Dazu stellen sie einen Antrag bei der Kasse. Wenn die Kasse aber nichts vorliegen hat und gar nichts von der Krankmeldung/en weiss zahlen die ja auch dem AG nichts. Ich würde die alle an die Kasse nachreichen um Ärger zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du nicht länger krank warst und Krankengeld möchtest, spielt das keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte kein Problem sein. Hab meine auch erst ein paar Monate später dahin geschickt. Sie waren jetzt nicht begeistert aber das wars dann auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gesagt, bin in einer Ausbildung, Block-Unterricht.

Werde Sie wohl nach reichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?