Krankenschein nach OP?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

frag das besser nochmal den Hausarzt, bzw. den Arzt der den Krankenschein ausstellt

Das hängt vom Untersuchungsergebnis ab. Normalerweise wirst du nach einer OP noch krankgeschrieben, bis du in der Lage bist, deinen Job wieder ausführen zu können, ohne dass dies den Genesungsprozess gefährdet. Du schreibst, du hast einen "Krankenschein". Ist das eine Krankmeldung? Darauf steht schon einmal ein Datum, bis zu welchem du krankgeschrieben bist. Es ist wichtig, dass du an dem Tag, an welchem die Krankschreibung endet, wieder bei einem Arzt bist, der dich direkt ab dem Tag danach weiterhin krankschreibt. Diese neue Krankschreibung bzw. die Verlängerung müssen Arbeitgeber und Krankenkasse sofort von dir bekommen! Wenn du zum Beispiel nur bis heute krankgeschrieben bist, musst du Montag früh wieder zur Arbeit erscheinen (bzw. zum nächsten "normalen" Arbeitstermin) - sonst gilt das als "Blaumachen", trotz OP.

Ich vermute, dass du unter den gegebenen Umständen auf jeden Fall noch eine Woche krankgeschrieben bist. Und wenn du am Ende der Woche noch beeinträchtigt bist, wird das noch einmal verlängert, das entscheidet der Arzt.

bin krankgeschrieben bis zum 06.12 und muss dort hin am 03.12.

ich mein, ich weiß nicht ob ich das über weihnachten schaffe weil es voll wird im hotel und die hand auf voller belastung sein wird.

1
@DADA999

Deiner Hand täte es auf jeden Fall nicht gut. Das Problem ist vermutlich die Angst um den Arbeitsplatz. Wenn die Möglichkeit besteht, dass dein Arbeitgeber für Ersatz sorgen kann, sollte er das tun und du kannst dich schonen. Aber das ist ja meist schwierig in der Hauptsaisonzeit.

Der Arzt kann dich beim nächsten Mal krankschreiben bis Ende der angefangenen Woche. Danach kann er dich erneut krankschreiben - auch bis Ende des Monats. Aber das hängt wirklich davon ab, wie er die Auswirkungen deiner Arbeit auf den Heilungsprozess einschätzt. Er ist daran interessiert, dass du bald wieder ohne Schmerzen arbeiten und leben kannst. Es hängt auch von deiner eigenen Einschätzung ab, was du dem Arzt berichtest.

0

Was möchtest Du wissen?