Krankenschein in Probezeit

6 Antworten

Sicher hat sich deine Erkrankung angebahnt, so dass die Kollegen wissen, jawohl henrike121212 war schon sehr erkältet. Dann brauchst du dir keine Sorgen machen. Wenn du vorher einen guten Eindruck gamacht hast, werden die dir kein "Blaumachen" unterstellen. Für die hieße es ja dann auch, neuen Azubi suchen, wenn sie dich kündigen. also mach dir vorerst keine Gedanken um deinen Ausbildungsplatz.

Hi, nein du kannst und darfst nicht arbeiten, wenn du krank bist. Die AU ist sicher schon bei der Firma und dann kommst du ja auch am Montag wieder. Mach dir keine Sorgen, wenn der Arbeitgeber mit deiner Leistung gut zufrieden ist, musst du dir keine Sorgen machen.

Gute Besserung!

Tja, shit happens... Das macht natürlich tatsächlich einen ganz miesen Eindruck. Aber wenn Du meinen Rat befolgst, ist der Eindruck sicher nicht mehr ganz so mies:

Du quälst Dich jetzt aus dem Bettchen, fährst mit dem gelben Schein zur Arbeit und gibst den bei Deinem Chef persönlich ab. Dazu sagst Du ein nettes Sprüchlein auf wie: "Guten Morgen, Herr xxx, ich wollte Ihnen gerne meine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung persönlich überreichen und kurz mit Ihnen sprechen."

Dann wartest Du seine Reaktion ab. Wenn er ein normaler Mensch ist und Du wirklich Fieber (nicht erhöhte Temperatur!) hast, wird er das sofort sehen und sich bedanken, dass Du Dir die Mühe gemacht hast.

Und dann wird er Dich nach Hause schicken. Dann kannst Du noch sagen, dass Du sicher bist, nächste Woche die Arbeit wieder aufnehmen zu können und Dich schon darauf freust.

Gute Besserung!

Probezeit Ende / Krankenschein

Hallo , wer kann mir Auskunft geben. Ich hatte gerade einen Tag meine Probezeit um (6 Mon. ) da bekam ich Krankenschein. Schulter Probleme evtl OP :-( . Kann ich nun mit einer Kündigung rechnen oder habe ich Schutz ? Wir sind mit 35 Arbeeitnehmern .

Lieben Dank schon mal .

...zur Frage

Wie schnell wird man in der Probezeit der Ausbildung bei einem Großen Betrieb gekündigt?

Ich bin zur Zeit in einer Ausbildung bei einem relativ großen Betrieb ich komme bis jetzt sehr gut mit der Ausbildung zurecht und es gefällt mir. Jedoch habe ich Angst das ich während der Probezeit gekündigt werde. Deshalb meine Frage wie schnell wird man als Azubi gekündigt in der Probezeit also wird zum Beispiel jeder zweite raus geworfen oder jeder 5. oder jeder 10. habe da im Internet keine Statistiken drüber gefunden. Und wo wird man überhaupt schneller raus geworfen in einem großen oder in einem kleinen Betrieb. In meinem Betrieb wurde jetzt noch ein anderer AZUBI eingestellt gleichzeitig mit mir obwohl sie wohl normalerweise 3 Ausbilden.

...zur Frage

Probezeit als Koch und nun krank.Was tun?

Hallo, und zwar arbeite ich als Koch in einem großem Unternehmen.dort arbeite ich noch nicht lange und bin dementsprechend noch in der Probezeit. Nun bin ich aber krank hab den Hals gelb belegt,konnte vor Halsschmerzen kaum schlafen,außerdem Husten und Fieber. Nun wollte ich wissen ob ich lieber mal auf die Zähne beißen soll oder dem Betrieb darüber informieren soll.Bin in der Probezeit und ich mag da echt mein Beruf und gut bezahlt ist er auch noch.Hab Angst das sie denken na wenn der dich jetzt schon abmeldet kann das ja nichts werden.Wiederum denke ich das ich auch Verantwortung gegenüber meiner Kollegen und den Gästen habe. Lg

...zur Frage

Krankenschein ja / nein?

Hallo ich arbeite in der Lebensmittelindustrie und bis zum 19.11 geht meine Probezeit noch. Nun fühle ich mich seit Freitag sehr schlapp, Gliederschmerzen, Halsschmerzen.dicken Kopf , aber kein Fieber.

Hätte nachher Nachtschicht und bin nun hin und her gerissen...was würdet ihr tun? für gewöhnlich dankt es einem keiner wenn man sich nicht gut fühlt und dennoch kommt, anderseits befinde ich mich noch in der Probezeit und hab angst als faul zu gelten.

Habt ihr einen Rat`?

...zur Frage

Kündigung nach Krankschreibung.

Hallo liebes Ratgeberteam, ich hatte einen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeitsfirma und hab durch diese einen Einsatz in einem Betrieb bekommen. Vier Wochen nach Beginn der Beschäftigung musste ich (leider) meinem Arbeitgeber einen Krankenschein wegen eines Bandscheibenvorfalles einreichen. Einen Tag später bekam ich, per Einschreiben, eine unbegründete Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch die Zeitarbeitsfirma, wenn auch unter Berücksichtigung der im Arbeitsvertrag vereinbarten Kündigungsfrist während der Probezeit. In wie weit ist eine solche, unbegründete Kündigung rechtens? Was für Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?