Krankenschein bei voller Erwerbsminderungsrente Erwerbsminderungsrente?

1 Antwort

Nein benötigt ihr nicht, weil es kein Krankengeld mehr gibt, so wie das in einem Arbeitsverhältnis der Fall wäre.

Die Aussage von der Krankenkasse in die Verrentung gezwungen ist schon ein wenig krass. Irgendwie verkennst du die Situation. Man darf höchstens 78 Wochen mit derselben Krankheit krank sein, dann erlischt der Anspruch auf Krankengeld. Und dann gibts halt nur noch den Weg in die Erwerbsminderungsrente, denn arbeitlos melden geht ebenfalls nicht, weil nicht arbeitsfähig.

Das dein Mann mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit nie wieder arbeiten kann, zeigt schon, dass die EM-Rente unbefristet genehmigt wurde. Das geschieht nämlich nicht so häufig. Meist gibt es eine Befristung auf 2 Jahre.

Mal eine Frage zur Blutabnahme zum Vitaminspiegel?

Hallo zusamen ich habe vor die Tage zum Arzt zu gehen für eine Blutababnahme für den Vitamins und Mineralstoffspiegel. Ich habe gehört das das nicht von der Krankenkase übernomen wirdund mann es selber zahlen muss. be ich besitze seit längeren eine Krankenschein wegen einer Nervenerkrankung und muss amTag 5 verschiedene Medikamente einnehmen die heftige Nebenwirkungen haben. Würde das in diesen Fall die Krankenkasse übernehmen? Und was kostet dieser Vitamin und Mineralstoff Test eigentlch? Mfg

...zur Frage

Cruncher bei Polizei-/Zollkontrolle Grund zur sorge?

Ich fahre in naher Zukunft mit meiner Freundin nach Holland in den Urlaub für ein paar Tage. Natürlich haben wir auch vor dort den ein oder anderen Joint zu rauchen, weshalb ich mir einen cruncher von einem Freund ausleihen werde. Für alle die nicht wissen was das ist: ein cruncher ist eine Art Gewürzmühle, zum kleinmahlen von Marihuana.

Meine Frage ist nun, ob ich mir bei einer Gepäckkontrolle während der Rückfahrt um kleine Pollen-/Marihuanarückstände in diesem cruncher Sorgen machen muss? Kann ich da in rechtliche Schwierigkeiten kommen, wenn der cruncher gefunden wird?

Bitte nur Leute antworten, die wissen wovon sie sprechen. Vielen Dank für die Antworten im vorraus :)

...zur Frage

Teil Berufsunfähigkeit beantragen

Mein Mann (bis jetzt selbständig) ist seit 1 1/2 Jahren jetzt krankgeschrieben. Ab Dezember hört die Krankschreibung auf, somit auch kein Geld mehr von der Krankenkasse. Die Selbständigkeit kann er nicht mehr ausführen, wie und wo beantragen wir jetzt Teil BU oder Erwerbsunfähigkeit? Was benötigen wir.

...zur Frage

Antrag auf Erwerbsminderungsrente, aber seit Jahren ein Nebengewerbe angemeldet, welches Ehepartner ausführt, geht das? Wie erkläre ich das im Rentenantrag?

Mein Mann ist in einem Unternehmen angestellt und hat vor Jahren ein Kleingewerbe als Nebengewerbe angemeldet. Ich war bis vor kurzem arbeitslos ohne Leistungsbezug, um nicht meinen eventuellen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente zu verlieren.Da mein Mann nun seit längerer Zeit krank ist, hat er mich als Minijobber angestellt, so kann ich die Arbeit erledigen und konnte mich vom Arbeitsamt abmelden. Nun wird ihm geraten, Erwerbsminderungrente zu beantragen. Soweit ich mich belesen habe, gibt es kein Problem, wenn man ein Gwerbe angemeldet hat und nicht mehr als 450,00 Euro zuverdient ? Sehe ich das richtig ? Ich dürfte ja gleichzeitig auch bis zu 450, 00 Euro dazu verdienen und könnte familienversichert bei seiner Krankenkasse bleiben ? Unsere Umsätze sind im Moment noch nicht hoch, da wir Geld in Umbauten investiert haben und dadurch noch Abschreibungen laufen. Was wäre, wenn der Umsatz höher wird, müsste ich mich dann privat krankenversichern oder ist es günstig, mich bei ihm dann fest einstellen zu lassen ? Im Fragebogen der Rentenversicherung wird gefragt, ob er noch eine selbständige Tätigkeit ausführt, müssen wir das mit Nein beantworten, er ist ja nur Inhaber, führt es aber nicht selbst aus oder kann ich das irgendwie erklären, eventuell bei der Zeile Art und Umfang der Tätigkeit ? Viele Fragen.. wir möchten aber auch nichts verkehrt machen. Vielen Dank für Antworten.

...zur Frage

Was kann ich tun? Ich habe seit 10 Uhr in dieSer schei55 Praxis gewartet?

Ich hab einen amtsärztliche attestpflicht bei prüfungsunfähigkeit. Am Montag war ich schon krank bin dann aber doch nur für die klausur gegangen. Dienstag Mittwoch war ich nicht in der Schule und heut wurde eine klausur geschrieben und ich konnte nicht hingehen. Da bin ich zum amtsarzt gegangen und weil das das 3. mal war hat sie geschrieben: Wir haben den Patienten wegen seiner Beschwerden körperlich untersucht und ein EKG abgeleitet, ein richtungsweisender Befund hat sich nicht ergeben, so dass wir die geklagten Beschwerden nicht objektivieren können.
Eine weitere Vorstellung im Gesundheitsamt halten wir zukünftig für nicht zielführend.
Das Problem ist jedoch dass ich WIRKLICH krank bin bzw Schmerzen habe. Was soll ich jetzt tun? Wird wenn meine Schule das hier sieht mein Attest vom Hausarzt nicht anerkennen? Hilfe !

...zur Frage

nachträglich gewährte Erwerbsminderungsrente - Krankengeldanspruch

Hallo, die volle Erwerbsminderungsrente meiner Tochter ist jetzt nachträglich, vorerst auf 3 Jahres befristet, gewährt worden.

Im Rentenbescheid heißt es: "Die Anspruchsvoraussetzungen sind ab 21.01.2013 erfüllt. Wir leisten die Rente ab dem 7. Kalendermonat nach Eintritt der Minderung der Erwerbsfähigkeit, weil die Rente befristet ist. ..." Sie bekommt eine Rentenzahlung ab 01.08.2013 als Nachzahlung.

Nun hat Sie noch bis 22.05.13 Krankengeld von der Krankenkasse bezogen )danach ausgesteuert). Muss Sie das Krankengeld ab 21.01.13 bis 22.05.13 jetzt zurückzahlen (Anspruchsvoraussetzung für EMR ab 21.01.13) ? Oder gilt erst der Termin 01.08.13, ab dem Sie auch Rentenzahlungen erhält, da hatte Sie kein Krankengeld mehr!

Bei der Rentenversicherung oder Krankenkasse werde ich am Montag nachfragen. Aber vielleicht kann uns jemand von euch schon mal, aus eigener Erfahrung, was dazu schreiben.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?