Krankenschein bei mehreren Beschäftigungen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alle Arbeitgeber wollen selbstverständlich ein Original. Wenn der Arzt das nicht kostenlos ausstellt, muss er es eben bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptarbeitgeber Original, die anderen beiden eine Kopie. Das Entscheidende ist schließlich die Meldung an die Krankenkasse. Wenn ein anderer als der Hauptarbeitgeber z. B. über die Umlage Erstattungsansprüche stellt, ist der Krankenkasse das vollkommen wurscht, ob er ein Original hat (müssen ja nicht alles GfB-Beschäftigungen sein. Weiß man hier ja leider nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist echt mal ne gute Frage. Ich würde das abhängig machen von den Vorstellungen der Arbeitgeber. Wenn denen eine Kopie reicht würde ich das so machen. Wenn die auf Originale bestehen würde ich den Hausarzt bitten 2 Duplikate zu erstellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der AG der die Beiträge abführt, bekommt auch das Orginal. Für die anderen, wenn es 400€ Jobs sind, reicht eine Kopie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem ausstellenden Arzt sprechen? Vielleicht macht er ja 2 Kopien, welche er mit Praxisstempel versieht und unterschreibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?