Krankenpfleger.. klasse Gehalt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt Dir vielleicht vor als sei es gut - aber brutto ist nicht netto.

Mit dem Gehalt kann man lediglich klar kommen wenn man bescheiden lebt. Aber Wünsche erfüllen ist nicht möglich.

Familie ernähren auch nicht.

Dazu ist es ein Knochenjob mit Schicht- und Feiertagsarbeit....

Den Job macht sicher keine wegen des Gehalts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xRiderx
06.03.2017, 23:07

Hmm... wieviel braucht man denn sonst? Wenn schon soviel Einstiegsgehalt wenig sind...

0
Kommentar von xRiderx
06.03.2017, 23:11

Ja es ist ein Einstiegsgehalt. Vielleicht kann man sich ja bis 3.500-4.000€ hocharbeiten... außerdem will ich eh erstmal keine Familie haben erst wenn ich älter werde. Den die jungen Jahre muss ich mit dem Geld alleine genießen.

0

Einstiegsgehalt liegt bei 2.400 bis 2.600€ als Krankenpfleger

Das ist UNTER dem deutschen Durchschnitt und für die körperliche Anstrengung und den Stressfaktor gerade so angemessen, aber bestimmt nicht klasse.

und in der Ausbildung verdienen die auch nicht schlecht.

Der Sinn von Ausbildung ist es etwas zu lernen. Die Vergütung ist sekundär.

Braucht man dafür die Mittlere Reife?

Yep, gerne auch Abitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xRiderx
06.03.2017, 23:12

Unter dem deutschen Durchschnitt alleeees klar wieviel verdient ihr deutschen denn 😂

0
Kommentar von xRiderx
06.03.2017, 23:17

Ok aber ist es nicht so das man in jedem Beruf sich hocharbeiten kann? Wenn man sehr fleißig ist kann man als Krankenpfleger schon gut bis 4.000€ erreichen.

0

Ja, das stimmt. Und es ist eine der bestbezahltesten Ausbildungen. Du wirst eigentlich bereits in der ausbildung wie ausgelernt bezahlt, für die Stunden, die du wirklich in der einrichtung bsit.

Aber du machst leider auch mit Berufserfahrung kaum noch Gehaltssprünge und um eine Familie zu ernähren reicht es alleine niemals.

Und ja, Kranken- und Altenpflege setzt eine mittlere Reife voraus. Oder ud gehst den Umweg über hauptschulabschluss und Helferausbildung mit Berufserfahrung.

In fast allen anderen europäischen Ländern wird Krankenpflege studiert. Hier in D. könntest du das auch. Krankenpflege an einer Fachhochschule lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, das mit dem klasse Gehalt lassen wir mal dahingestellt wenn man es in Relation zur Arbeit und zu den Dienstzeiten sieht.

Ja, für die Ausbildung ist mittlere Reife oder Hauptschulabschluss plus mindestens zweijährige Berufsausbildung Voraussetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: https://www.ausbildung.de/berufe/krankenpfleger/gehalt/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerneso
06.03.2017, 23:14

Vielleicht kann man sich ja bis 3.500-4.000€ hocharbeiten...

Vielleicht - aber wohl nur im Leitungsbereich....

Den die jungen Jahre muss ich mit dem Geld alleine genießen.

Welches Geld? 1500 netto mit eigener Wohnung, Nebenkosten, Strom, Versicherungen, Lebensmittel, Auto ist sehr eng.... Zum Genießen bleibt da nix über......

0

Was möchtest Du wissen?