Krankenkassenberater?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Beitragsminder bei einer GKV.....das musst Du schon genauer erzählen. Bei jeder GKV gibt es Tarifbeiträge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabbatical
07.04.2016, 17:06

Mache ich gerne, folgenden Sachverhalt hätte ich gerne geklärt, bekomme jedoch keine Antwort.

Ich denke darüber nach, 1-2 >Auszeit / sabbatical  < 
zu machen
Ich werde kein Einkommen weder aus selbstständiger noch aus nicht selbstständiger Tätigkeit haben. Wie bemisst sich dann der Beitragssatz? Gilt dann der Mindestsatz von derzeit 135,57 € + 5,71 € Zusatzbeitrag in der KV
sowie 25,18 € in der PV?

Werden Einkünfte aus Vermietung sowie Kapitaleinkünfte zur Berechnung des Beitragssatzes herangezogen?

Wenn ja – würde dies dann anhand meiner Einkommensteuererklärung geschehen?

 Welcher Beitrag würde dann zunächst erhoben, da diese Steuererklärung ja erst im darauf folgenden Jahr überreicht werden könnte.

Gibt es zunächst einen fiktiven Beitrag und es erfolgt dann eine Korrektur /Gutschrift im darauf folgenden Jahr? Wie hoch wäre dieser Beitrag? ( Meine Einkünfte aus Kapital und Vermietung sind geringer als Höchstsatz )

Meine Ehefrau bezieht bereits Altersrente und ist daher selbst krankenversichert.
Würde dies dann bedeuten, dass auf Grund unserer gemeinschaftlichen steuerlichen Veranlagung das gesamte Jahreseinkommen halbiert würde und dann
der Beitrag daraus errechnet würde?

Also zusammenfassend für meine Berechnung : Von welchem Einkommensbetrag werden denn nun die Beiträge ( nach bekannten Sätzen ) berechnet.

Viele Grüße

0

Was möchtest Du wissen?