krankenkassen versichert bei 400 euro job?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ab dem Tag der Rechtskraft der Scheidung gibt es verschiedene Möglichkeiten:

• kostenlose Familienversicherung über die Eltern bis zum 23. Geburtstag (Schüler/Studenten bis zum 25. Geburtstag). Getrennte Wohnungen sind dabei ohne Bedeutung!

• Aufnahme einer Arbeitnehmertätigkeit für mehr als 400 Euro brutto. Arbeitgeber u. -nehmer teilen sich dann die Sozialversicherungsbeiträge.

  • ein Freiwilligendienst (z.B. Freiwilliges Soziales Jahr). Der Arbeitgeber zahlt dann die gesamten Sozialversicherungsbeiträge.

    • Wenn man Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II bezieht, werden die Beiträge von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter getragen.

    • Sonst bleibt nur eine freiwillige Mitgliedschaft für den Mindestbeitrag von 147 Euro monatlich. Voraussetzung ist, dass man bisher in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert war.

Gruß

RHW

RHWWW 02.03.2014, 11:46

Danke für den Stern!

0

Wenn du nicht mehr familienversichert bist, kannst du dir einen 400 € Job gar nicht leisten.

Davon musst du schon alleine ca 150 € für die Krankenversicherung zahlen. Dein Arbeitgeber hat damit nichts zu tun. Der ist dabei fein raus.

Musst du leider selbst machen. Erst bei 401 Euro / Monat ist der Arbeitgeber verpflichtet Sozialleisteungen (wie KV ) mit zu finanzieren. Darum sind ja Praktikas von Unternehmen auch so gerne gesehen. Ausbeute von armen Studenten oder Schülern.

Gruß

Was möchtest Du wissen?