Krankenkasse?kosten?Operation?

8 Antworten

Nein, das zahlt sie nicht. Du hast zwar freie Krankenhauswahl und ob du dich im KH deiner Stadt behandeln lässt oder am anderen Ende Deutschlands ist denen egal.

Die anreisekosten aber musst du selber tragen.

Was anderes ist es, wenn im örtlichen Krankenhaus dies Op/Behandlung nicht durchgeführt werden kann. Dann zahlt die Kasse auch den Transport.

Wenn die OP nur in diesem Krankenhaus durchgeführt werden kann und Du niemanden hast, der Dich da hinfahren kann, dann zahlt die Kasse den Transport in einem Taxi.

Normalerweise lässt man sich vom Taxifahrer einen Beleg geben und reicht den bei der Kasse ein, habe ich mal gemacht, als ich nach einer OP nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln heimfahren konnte wegen der noch bestehenden starken Schmerzen.

lg Lilo

Ruf am besten mal die Kasse an und frage nach.

48

Taxifahrten werden nur bezahlt, wenn sie vom Arzt angeordnet sind.

Die Taxi-Quittung alleine reicht nicht aus.

1
54
@HansH41

Stimmt, das hatte ich vergessen, man braucht einen Transportschein, und der wird vom Arzt ausgestellt - bei mir war das so

1

Das kommt drauf an, was dir der Arzt verordnet und ob die Krankenkasse auch der Meinung ist, dass du dafür in eine eher entferntere Klinik musst. Ansonsten zahlt die KK abzüglich Zuzahlung die Fahrt zu dem entsprechenden Krankenhaus.

Was möchtest Du wissen?