Krankenkasse zieht plötzlich 100% Beteiligung zurück?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

was steht denn in dem Bewilligungsschreiben, dass euch die 100% zusagt, genau drin?

ist die Bewilligung evtl. an die zeitlich zum damaligen Zeitpunkt geltenden Satzungsleistungen gebunden gewesen? war die Bewilligung eine Einzelfallentscheidung, weil euer Bekannter sich vielleicht da drum bemüht hat?

ich würde dir raten zunächst einen Widerspruch gegen die Ablehnung einzureichen, falls es keine Ausschlusskriterien wie eben geschrieben vorliegen. dann auch auf das Bewilligungsschreiben berufen, es auch mit beilegen und um ausführliche Stellungnahme bitten, weshalb erst eine Bewilligung gegeben wird und jetzt eine Ablehnung bzw. eine Reduzierung der Leistungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz61
01.07.2016, 17:19

Erstmal danke für deine Antwort. Letztes Jahr im Oktober haben die Krankenkassen ihre Beiträge zu den obengenannten Behandlungen gekürzt. Jede KK verschieden, zB die aok, Knappschaft und BKK sind von 100% auf 75% oder 50% gesunken. Im Februar hatte ich bei meiner kk ein Beratungsgespräch, wo mir auch von dem Chef und den Angestellten die 100% versichert wurden, natürlich habe ich es mir direkt schriftlich geben lassen. Wo drin steht: wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir die Kosten der künstlichen Befruchtung zu 100% übernehmen. Da wir noch das mündliche Versprechen von 2015 hatten, haben sie es noch für uns dieses Jahr akzeptiert. In unserem Fall gilt dass eventuell als Sonderreglung.

Wir hatten im März unsere erste inemintaion, die nicht als künstliche Befruchtung gilt, sondern als Hilfe. Erst jetzt im Juli können wir die icsi machen lassen. 

LG

0

Es gibt einige Kassen die immer noch 100 Prozent für max. 3 Versuche zahlen. Ein paar Zahlen 50 Prozent plus 500 Euro je Versuch. Die meisten eben nur 50 Prozent. Du und dein Mann könnten die Kasse wechseln zum 01.10. Und einen neuen Behandlungsplan machen. Geht zwar wieder Zeit ins Land aber sonst müsst ihr selber zahlen.

Nie auf Aussagen vertrauen, Leistungen stehen in der Satzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz61
01.07.2016, 12:57

Danke für deine Antwort. Ja der Aussage allein habe ich auch nicht unbedingt ganz glauben geschenkt, deshalb wollte ich es schriftlich nochmal bestätigt haben, was sie mir auch mitgegeben haben. 

Würde ich mit der schriftlichen Bestätigung nicht durchkommen? 

LG

0

Kann es nicht vielleicht sein, dass die nur bei einer ersten Behandlung 100% übernehmen und für Folgebehandlungen dann halt nicht mehr und dass das einfach falsch erklärt wurde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz61
01.07.2016, 11:49

Hallo, also es gibt bei diesen Behandlungen eine "Vorstufe" (iui), die nicht als künstliche Befruchtung gilt, erst wenn diese Behandlung nicht klappt geht man auf die künstliche Befruchtung über, ivf oder icsi. Und das würde mir auch so erklärt, und auch in der schriftliche Bestätigung steht drin dass es zu 100% genehmigt wird. Lg

0

Ich kenn das nur so dass die Krankenkasse xx % bei der ersten Behandlung zahlt ab der 2. weniger oder gar nicht mehr..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du denn machen, wenn sie es nicht dürfen? Sie verklagen?

Ganz davon ab finde ICH, daß es schon durchaus seine Gründe hat, wenn es bei manchen nicht klappt. Und man sollte sich mit manchen Dingen einfach abfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz61
01.07.2016, 11:45

Ja richtig sie verklagen! Ich glaube du hast selber keinerlei Ahnung was dieses Thema angeht. Wieso soll ich mich damit abfinden wenn mir was anderes gesagt wurde? Sogar schriftlich mitgeteilt wird! Es wird in Deutschland viel zu wenig für kinderlose Paare gemacht, als für arbeitsfaule Menschen, und das ist traurig! 

0

Soweit ICH weiß, wird ICSI nur einmal für 100% übernommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz61
01.07.2016, 11:51

Hallo, ja aber ich hatte bisher noch keine icsi Behandlung. Und eine Behandlung beinhaltet immer 3 versuche egal ob icsi oder ivf. Und sobald von den jeweiligen Methoden 3 Zyklen gescheitert sind, werden nie wieder welche übernommen. 

0

Was möchtest Du wissen?