Krankenkasse verlangt eine Nachzahlung?

4 Antworten

Wenn du umsziehst, musst du dafür sorgen, dass du die Post auch erhälst. Ich finde das sehr seltsam, was du schreibst, denn in der langen Zeit hätte dein Nachmieter oder damaliger Vermieter oder wer auch immer, die Post dir nachsenden können, bzw. falsch zugesendete Post wieder an den Abesender zurückschicken können.

Du hast durch Nichthandeln eine Menge Kräfte gebündelt und erwartest, dass jetzt die Allgemeinheit dein Versäumnis zahlen soll.

Danke für die Info, verstehe es auch, wollte mal nur nachfragen :)

0

Hallo. Du hast dich wahrscheinlich nicht umgemeldet bei der Post., und KK. Oder Nachsendeantrag.

Mit
Gruß

Bley 1914

Btw es handelt sich um Österreich.

Von mir nochmal hervorgehoben in der Hoffnung, dass allen anderen diese unfassbar wichtige Information somit gleich ins Auge fällt...

Danke :)

0

Mein Stromanbieter hat 2 Monate kein Geld trotz Einzugsermächtigung abgebucht ,ich teilte sehr früh mit das ich ab 1.9. nicht mehr in der Wohnung wohne?

Jetzt verlangt er von mir eine Nachzahlung von den 2 Monaten und hat es auch von meinen Konto abgebucht ,darf ich mir das Geld zurück holen ,denn es ist doch den Stromanbieter sein Verschulden ,nicht meins ?

...zur Frage

Krankenkasse Nachzahlung Student?

Im Oktober habe ich(21) ein Studium angefangen und mein AG hat meinen Vertrag auf Werkstudent geändert. Daraufhin habe ich mich studentisch Krankenversichert. Ende Oktober habe ich bei der Krankenkasse angerufen und nachgefragt, wann sie sich denn den Beitrag abbuchen würden. Die Antwort war "Sie sind familienversichert". Heute hat sich die Krankenkasse 270€ abgebucht. Also eine Nachzahlung für rund 3 Monate.

Dürfen die das, obwohl die Krankenkasse den Fehler gemacht hat und mich familienversichert hat und jetzt beim Jahresabschluss gemerkt hat, dass ich eigentlich studentisch versichert sein müsste?

...zur Frage

Was passiert mit rück gebuchtem Betrag auf meinem P-Konto, wegen falscher Kto-nr. des Gläubigers?

Anfang des Monates wurde über das Auskehrungskonto die Geldforderung der letzten Pfändung an den Gläubiger überwiesen. Nun kam das Geld wieder zurück, mit dem Vermerk, dass das Konto des Gläubigers falsch ist. Was passiert nun von seitens der Bank, mit der Pfändung und dem Geldbetrag?

Viele Grüße

...zur Frage

Krankenversicherung verlangt 8000,00 Nachzahlung

Folgende Situation:

Mit 23 Jahren eine einjaehrige Schulform besucht Nach der Schule ein Jahr von Erspartem gelebt, die Krankenkasse ist aber ohne mein Wissen mit Status Schueler weitergelaufen Jetzt mit 25 Jahren Hartz 4 beantragt Krankenkasse meldet sich und will jetzt 8000,00 Euro Nachzahlung fuer das letzte Jahr haben

Folgende Fragen:

Werden die 8000,00 jetzt einfach von meinem Konto abgebucht und damit das Konto ueberzogen? (mein derzeitiger Kontostand ist um die 500,00 Euro. Habe auch sonst keine Wertgegenstaende, kein Auto etc.)

Was soll ich tun? Irgendwelche Ratschlaege?

...zur Frage

Jobcenter .. Nachzahlung ..Darf er das?

Stimmt es,  dass das Jc, wenn es eine Nachzahlung verlangt, es nur innerhalb 12 Monate verlangen kann? Also das man innerhalb einem Jahr den Leistungsbeziehenden einen Nachzahlungsbescheid zuschicken und es zurückverlangen kann? Hatte da mal sowas gehört, aber verbessert mich

...zur Frage

Arbeitgeber hat zu viel Lohn an den Gläubiger gezahlt?

Mein Arbeitgeber hat zu viel Lohn gezahlt, dieses habe ich nicht gemerkt, da eine Lohnpfändung vorliegt. Somit ging zu viel an den Gläubiger. Verständlicher Weise will mein AG dieses jetzt zurück, von mir. Meine Frage: Kann mein AG dieses vom Gläubiger zurück fordern ? Gibt es einen § nach dem ich mich richten kann? Danke für die HILFE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?