Krankenkasse und studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

... siehe Merkblatt Studentenwerk:

Die meisten Studenten brauchen sich bis zur Vollendung ihres 25. Lebensjahres noch keine großen Gedanken über ihre Krankenversicherung machen, da sie über die Versicherung ihrer Eltern familienversichert sind. Nach § 10 des 5. Sozialgesetzbuches versteht man unter der Familienversicherung die beitragsfreie Mitversicherung von Familienangehörigen in der gesetzlichen Krankenversicherung. Kinder können die Familienversicherung bis zur Vollendung ihres 25. Lebensjahres in Anspruch nehmen, wenn sie sich in einem Hochschulstudium oder einer schulischen oder beruflichen Ausbildung befinden. Dieser Zeitraum kann sich, wenn sich das Studium oder die Ausbildung durch einen Zivil- oder Wehrdienst zeitlich nach hinten verschoben hat, um die Dienstpflichtzeit verlängern. Greift die Familienversicherung auch, wenn ich als Student jobbe?

Neben dem Studium ein bisschen zu jobben und trotzdem über die Eltern familienversichert sein ist eigentlich kein Problem. Es gilt jedoch, sich an ein paar grundlegende Beschränkungen zu halten was das Einkommen betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankenkasse und studieren?

Bitte um weitere Informationen!

ist deine Mutter in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung.

Wie alt bist Du ?

Hast du einen Job als Werksstudent, oder arbeitest du länger als 20 Stunden in der Woche nebenbei ?

Nachdem diese Informationen nicht vorliegen, sind die meisten hier gegebenen Antworten völliger Unsinn. Alternativ könnte es sich um Hellseher handeln, was ich allerdings ausschließe.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zum vollendeten 25. Lebensjahr bist du bei deiner Mutter mitversichert. Danach musst du dich selbst versichern. Lass dich von der Krankenkasse deiner Mutter aufklären, Telefongespräch geht auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

geht es um eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung?

Alter?

Geht es um die Krankenversicherung über die leibliche Mutter oder über die Stiefmutter?

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?