Krankenkasse selber bezahlen -.-

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du in der Ausbildung bist, bist du doch pflichtversichert. Wo soll denn da das Problem liegen.

In einer Ausbildung bei der du weniger als 10 % des Höchstbetrages verdienst, zahlt der Arbeitgeber den vollen Sozialbeitrag.

Bist du denn bei deinen Eltern im Ausbildungsverhältni?. Dafür gilt diese gesetzliche Regelung natürlich genau so gut

Sonst kann man dir nur raten, dir eine externe Ausbildung zu suchen. Dabei ist dir die IHK oder HWK behilflich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Beitrag ergibt keinen Sinn.

Wenn deine Eltern gesetzlich versichert sind, so bleibst du familienversichert mindestens mal bis du 23 bist, es sei denn du arbeitest versicherungspflichtig oder hast sonst Einkommen von mehr als 395,- € im Monat (450,- € bei Minijob).

Hier fehlen Informationen und ich weigere mich einen Roman zu schreiben der alle Eventualitäten abdeckt.

  • Wie sind deine Eltern versichert?
  • Wer ist dein Ausbildungsbetrieb?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WABDave
05.09.2014, 07:35

Meine Eltern sind gesetzlich versichert. Ich arbeite beim Staadt. bzw mache ich meine Ausbildung im IT Team vom Staadt

0

300 Euro hört sich nach Selbständigkeit an. In der Ausbildung zahlt eine Hälfte der Arbeitgeber und die andere Hälfte der Arbeitnehmer, genauso wie Steuern und den ganzen anderen Kram. Und weil Du da vermutlich noch keine 2000 Euro netto verdienst, ist das mal auch wesentlich weniger und das zahlst Du nicht von dem Geld, was Dir ausbezahlt wird, sondern das muss der Arbeitgeber per Gesetz direkt an die Krankenkasse zahlen. Habe jetzt irgendwo gelesen, dass Du beim Staat arbeitest - ja was denn nun? Arbeiten beim Staat? Ausbildung beim Vater? Wie jetzt? Freiwillige Krankenkasse ist erst bei über 3 oder 4000 irgendwieviel Euro angesagt. Wenn Dein Vater was anderes erzählt, lass Dich nicht ausbeuten und mach Deine Ausbildung woanders. Soll er sich doch ohne Dich strafbar machen. Was erzählt der Dir da für nen Mist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
04.09.2014, 22:43
Freiwillige Krankenkasse ist erst bei über 3 oder 4000 irgendwieviel Euro angesagt.

Nicht wenn er Beamter oder Anwärter wäre, die sind grundsätzlich nicht pflichtversichert in der GKV.

0
Kommentar von WABDave
05.09.2014, 07:37

ich sagte nie das ich bei meinem Vater arbeite ^^ das kam aus einem Komentar, ich selber bin in der Ausbildung zum Informatiker, und mein Ausbildungsplatz ist im moment im IT Team des Staadt.

0

Hallo,

bestand vor der Lehre eimne gesetzliche oder eine private Krankenversicherung?

Wurde ein Ausbildungsvertrag mit einer vereinbartten Vergütung abgscjhlossen und von den Beteiligten unterschrieben?

immerhin muss ich monatlich fast 300 Euro bezahlen, -.-

Wofür? An wen?

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WABDave
04.09.2014, 22:20

naja 300 euro würde mich die Krankenkasse ca kosten.

es bestand eine Gesetzliche

es wurde noch kein Vertrag unterschrieben, den habe ich noch neben mir Liegen :)

Gruss

0

Arbeitest Du denn bei Deinem Vater? Dann sollte er Dir den regulären Lohn zahlen, wie jedem anderen auch. Außerdem muss er für dich Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung bezahlen. Sollte er das nicht machen, so macht er sich auf jeden Fall strafbar.

Hast Du denn eine Krankenvesicherungskarte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WABDave
04.09.2014, 22:18

bis jetzt hat er die immer Bezahlt, aber er will das ich sie jetzt selber bezahle, nein ich arbeite beim staat.

0

Krankenkasse bezahlen? Wieso musst du das tun? Seit ihr Privat versichert?

Bei der gesetzlichen musst du in der Lehre nicht bezahlen. Entweder gehörst du dann noch zur Familienversicherung, oder dein Arbeitgeber bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WABDave
04.09.2014, 21:04

ALSO ich muss diese nicht selber bezahlen o.o ?

0

Wenn du in der Ausbildung bist, sollte deine KV von deiner Ausbildungsvergütung gezahlt werden. War bei mir wenigstens so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankenasse selber bezahlen? Sonst noch was? Da ist Aufgabe des Arbeitgebers! Auch, wenn das dein Vater ist! Dein Vater nutzt dich aus, was er macht ist überdies SOZIALBETRUG und STRAFBAR!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
04.09.2014, 22:42
Krankenasse selber bezahlen? Sonst noch was? Da ist Aufgabe des Arbeitgebers!

Die Beiträge abzuführen ja. Den Beitrag zu zahlen nur knapp zur Häflte ;-)

0

Was möchtest Du wissen?