Krankenkasse nach Heirat?

7 Antworten

Nach der Heirat ändert sich erstmal nichts......

wenn ein Kind "dazu kommt" ist es automatisch kostenlos mitversichert.

Lasst euch von eurer Krankenkasse beraten.

Lg

Es ändert sich für euch nichts. denn du bist bei ihm sozialversicherungspflichtig angestellt.

Das bedeutet, dir werden von deinem Lohn die Beiträge zur gesetzlichen KV und PV, so wie zur Rente abgezogen und der Arbeitgeber ( in diesem fall dein Mann) zahlt den Arbeitgeberanteil dazu.

Dein Mann zahlt als freiwillig versichertes Mitglied der GKV weiterhin seine Beiträge zur KV und PV evtl. auch Rente von seinem Einkommen aus dem Gewerbe.

Nur steuerlich ändet sich etwas für euch.

Ihr könnt jetzt andere Steuerklassen wählen. Das hat aber letztendlich keinen großen Einfluß, denn wenn ihr eine gemeinsame Veranlagung macht, werden euere Einkommen zusammenadiert und es erfolgt die steuerlich Berechnung nach der Progression

https://de.wikipedia.org/wiki/Steuerprogression

ändert sich nix. Er privat oder freiwillig gesetzlich versichert, du als sozialversicherungs-pflichtig beschäftigte Person gesetzlich pflichtversichert.

das Beschäftigungsverhältnis ist relevant, der Personenstand spielt hier keine Rolle,

1

Durch späte Steuererklärung wurde mir die Umsatzsteuer als Einkommen angerechnet. Die Krankenkasse nimmt nun den Betrag als Grundlage. Kann man da was machen?

...zur Frage

Stottertherapie auf Kosten der Krankenkasse?

Hallo, Ich bin ein neuer Student an der TU Darmstadt.Ich bin schon bei einer gesetzlichen Krankenkasse (Techniker Krankenkasse) versichert.Ich stottere seit meiner Kindheit.Für eine Stottertherapie muss ich extra bezahlen?Und wenn ja ist wie viel muss ich bezahlen? Danke!

...zur Frage

Gesetzliche Krankenversicherung für Personen ohne Einkommen?

Hallo zusammen,

bei der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es ja den sogenannten "Hausfrauentarif" oder eben Tarif für "Personen ohne Einkommen"

1.) Wie ist das nun wenn ich als Hausfrau zwar weder angestellt noch selbstständig bin, aber Einnahmen aus Miete und Pacht habe. Erfülle ich dann die Voraussetzungen für diesen Tarif ?

2.) Wenn ich als Hausfrau zwar weder angestellt noch selbstständig bin, aber Gesellschafter einer GBR bin, die keinem Erwerb nachgeht, aber Miete und Pacht bezieht. Wie ist dann mein Status bei der Krankenkasse ?

Würde mich über Infos freuen.

...zur Frage

Selbständig und nicht Krankenversichert! Bitte um Rat!

Hallo Habe ein großes Problem.Bin seit November 2008 Selbständig und beziehe einen Gründungszuschuss.Da ich zu Anfang noch keine großen Umsätze gemacht habe, habe ich mich nicht krankenversichert.So hatte ich im Monat ein paar Euro mehr zum leben.Ich war der Meinung ich könnte mich irgendwann, wenn es besser läuft in ner pkv versichern.Jetzt habe ich gehört, das man automatisch gesetzlich weiterversichert ist,wenn man die Krankenkasse nicht gekündigt hat. War vorher Arbeitslos und das Amt hat meine GKV bezahlt. Bin ich trotz nichtbezahlter Beiträge bei meiner alten Versicherung noch versichert ? Eine andere Krankenkasse nimmt mich nur wenn ich die alte gekündigt habe. Nur wie soll ich die Beiträge nachbezahlen....sind ca.1600Euro....bis jetzt habe ich von meiner Krankenkasse auch noch nichts gehört, bez. nicht bezahlter Beiträge! Weiß grade nicht wie ich mich verhalten soll.Will mich unbedingt versichern.

Hat einer vielleicht nen guten Rat für mich, was ich da am besten machen kann?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Bei wem wäre ich Krankenversichert nach Heirat?

Hallo,

ich habe vor zu heiraten. Nun ist das Problem, mein Partner ist beim Bund und damit ja speziell Versichert. Ich selber bin noch über meine Mutter versichert, da ich eine schulische Ausbildung zum PTA mache. Nun ist das Problem, was würde sich nach der Heirat für mich ändern ? Ich kann mich ja noch nicht selbst versichern und über meine Partner kann ich ja auch nicht versichert sein !? Oder gibt es auch sowas wie eine Familienversicherung beim Bund ?

Wäre dankbar für eure Hilfe.

Liebe Grüße Meneldu96

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?