Krankenkasse fordert Geld?

11 Antworten

Die normalen öffentlichen Krankenkassen passen ihre Beiträge dem Gehalt an

JEder muss sich versichern, der einen eigenen Beruf hat bzw. Eigenes Einkommen.

Ihr habt all die Jahre die Krankenkasse mehr oder weniger verarsche und jetzt fordern sie die Beiträge zurück die du eigentlich insgesamt hättest zahlen müssen und nicht dein Vater. Könnte man fast als Betrug bezeichnen aber das ist jetzt sozusagen die Strafe. Also die gesamten Genossen Beiträge zurückzahlen.

Wenn du Gewerbetreibender bist, kannst du nicht familienversichert bleiben. Du hättest dich längst selbst versichern müssen. Die Höhe deines Einkommens spielt da keine Rolle.

Nimm deine Einkommensteurerklärungen (die deines Vaters nützen da nix) und geh damit zur KK, damit der Beitrag richtig berechnet werden kann - und dann kannst du abstottern. Und wenn dein Einkommen nicht zum Leben reicht, kannst du entweder nen Job suchen, der Geld bringt statt Titel oder mit ALG2 aufstocken.

Abstottern ist gut gesagt aber wovon ? Wer bzw was kann mir helfen ...

0
@sakaratlihaso

Keiner, du dir selbst. Man muss sich vorher kundig machen, was für Pflichten auf einen zukommen, wenn man sich selbstständig macht. Arbeite mehr, verdiene mehr, zahl die Rückstände. Gib die Selbstständigkeit auf, geh woanders arbeiten, such es dir aus. Aber die Beitragsrückstände sind da und müssen beglichen werden. Oder möchtest du einen Schufa-Eintrag?

0
Ich bin „Selbstständig“ Gesellschafter und Geschäftsführer einer UG im Beriech der Gastronomie nun seid 3 Jahren.
ich verdiene nur 380 Euro

Also das musst nun doch mal genauer erklären. Das kann ja hinten und vorne nicht stimmen.

Ich schätze mal da hat sich jemand sein Einkommen schön gerechnet/gezahlt und nun ist rausgekommen, dass in den ganzen Jahren die Familienversicherung nicht möglich gewesen wäre, weil du hauptberuflich selbstständig warst und dein tatsächliches Einkommen höher war.

Bzw. wie sieht der Vertrag überhaupt aus den du mit deiner eigenen UG geschlossen hast und was ist deine eigentliche Rolle? Vielleicht lag auch Sozialversicherungspflicht vor.

Wie gesagt bei diesem "Konstrukt" stimmt was hinten und vorne nicht...

Wieviel Geld benötigt Sohn, 17,5 Jahre alt??

Ich lebe alleine mit meinem Sohn, 17,5 Jahre alt.

Der Vater des Sohnens verdient nachgewiesen 10.000 Brutto, ist selbstständig in der PC Spiele Branche.

Der Vater zahlt seit Jahren 334 Euro Kindesunterhalt, auf das Schreiben der Rechtsanwältin reagiert er nicht.

Ich verdiene ca. 1200-1500 Euro im Monat.

Mein Sohn hat mich schon zwei mal gezwungen das ganze Geld vom Vater (334 Euro) auf sein Konto zu überweisen.

Er sagt, er wird sich davon zwei Wochen ernähren und Klamotten kaufen.

Er sagt, ich schulde ihm genau die gleiche Summe und von meinem Anteil geht die Miete für sein Zimmer, Fahrkarte, Fitness Studio und Telefon ab.

Er möchte noch, dass ich ihm zwei mal die Woche Geld gebe für das Essen nach der Schule, außerhalb.

Zudem ist 50 Euro als Taschengeld auf sein Konto per Dauerauftrag gebucht worden (der Dauerauftrag sollte stoniert werden, es hat sich zeitlich überschnitten).


Das heißt, in der Monat hat mein 17,5 Jähriger Sohn 380 Euro zu Verfügung und verlangt immer noch Geld.


Ich bin machtlos.


...zur Frage

AOK hat mich fristlos gekündigt!

Also, ich wurde am 7. Dezember dreiundzwanzig Jahre alt. Wohne noch bei den Eltern und war davor über meinen Vater mit versichert. Mitte Februar kam ein Schreiben der Aok, das ich seit dem 7.Dezember nicht mehr versichert sei und ich bitte meine Karte zurück schicken soll. Habe sofort angerufen, es wurde mir gesagt das ich nichts daran ändern kann. Dann mit der Barmer Krankenkasse telefoniert, die haben mir gesagt das mir die aok niemals hätte kündigen dürfen! Hat mir auch paragraphen gesagt, bla bla bla... Außerdem wurde mir gesagt das ich 18 Monate nicht wechseln kann - aber die aok hat mich gekündigt?! Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich soweit = ) Ich hatte kein Bock mehr, dann wurde ich leicht Krank und mir ist wieder eingefallen das ich ja nicht mal mehr zum Arzt kann, mit der Aok wieder in Kontakt getreten (Juni). Jetzt haben die es so ausgelegt das ich ja seit 07. Dezember keinen Versicherung habe//ach nee die haben mir ja gekündigt//und jetzt wollen die erst mal mehr als 1000euro!!! Rückwirkend zum 7.Dez obwohl ich erst im Februar davon erfahren habe und mir gekündigt wurde und ich nicht wechseln darf. Eine Bodenlose Frechheit. Ich habe bis letzen August als Lagerist Vollzeit gearbeitet. Dann durch Todesfälle, meiner Sprachstörung die wieder extremer geworden ist, daraus enstanden Depressionen und eine kleine Sucht die mir es leider nicht mehr ermöglicht haben den Beruf weiter auszuüben. Seit letzten Oktober habe ich einen 400 Euro job//400 euro Basis// angenommen da ich leider nicht mehr schaffen konnte(ich weiß ich bin erst 23,aber es ging vom Kopf/und körperlichen her gar nicht anders, selbst der mini job beidem ich immer um die 399 euro verdiene war mir manchmal zu viel = (... Jetzt wollte ich wiider durchstarten und jetzt kommt die AOK und wirft mir wieder Steine in den Weg. Jemand eine Idee wie ich mich wehren kann??? .Bitte Fragen, wenn ich mich unverständlich ausgedrückt habe. Danke im vorraus für Antworten. Bitte nur ernst gemeinte Antwoten. Würde mich freuen wenn ich eine Idee bekomme wie ich daraus komme. MfG Manu

...zur Frage

UG wird verkauft & das Geschäftskonto läuft auf Geschäftsführer, der Geschäftsführer ändert sich bei Verkauf, wie überträgt man das Konto auf den neuen GF?

Also wie bereits gesagt.

Eine UG wird verkauft, der Gesellschafter ist Person A und der Geschäftsführer ist Person B. Bei Gründung wurd das Geschäftskonto auf Namen des Geschäftsführers gegründet, weil für jedes Geschäftskonto muss ja auch eine Person hinterlegt sein.

Bei Verkauf übernimmt eine andere Person (C) die UG. Nun ist die Frage, wie überträgt man das Konto?

...zur Frage

Geschäftsführer trotz Steuerschulden

Habe eine frage da ich nichts weiter im www gefunden habe. Ein guter Freund hat Steuerschulden ,will aber das dass Geschäft weiter läuft und will jetzt eine UG oder GmbH gründen und jemanden als Gesellschafter eintragen und sich als Geschäftsführer ! Mir war es so das wenn man wegen Steuerschulden ein Eintrag hat das dieser dann kein Geschäftsführer werden kann! Ist das korrekt so oder hat jemand eine Info für mich Danke schonmal

...zur Frage

Hallo, wenn eine UG (Unternehmergesellschaft) Insolvenz anmelden muss, ist dann auch ein Gesellschafter/Geschäftsführer persönlich/privat davon betroffen?

...zur Frage

AOK verlangt Rückzahlung

Hi, servus Leute. Ich hab ein kleines Problem, also ich bin Student und arbeite nebenbei Teilzeit bin inzwischen 24 Jahre alt. So bin seit dem 1.10.2014 Student vor 2 Tagen kam von der AOK ein Brief das ich seit 1.10.2014 meine Beiträge nachzahlen muss da ich anscheinend nicht versichert war. Nun mein Problem ich wollte zum 1. Februar ausziehen habe fast alles geregelt und dann kam mitten im Monat dieser Kracher. Ich weiß jetzt nicht genau was ich tun soll weil ich dank diesem Betrag meine Erstmiete nicht zahlen kann.

Nach der Aok müsste ich seit dem 1.10.2014 knap 232,50 € nachzahlen...

und ab jeden weiteren folgenden Monat 80 Euro. Ist meiner Meinung nach sehr Teuer und weiß nicht zu 100% wie ich das dann stemmen soll.

Ich verdiene zurzeit bei meinem Teilzeit Job knapp 800€ Netto..

Nun zu meiner Frage: Gibt es irgendwelche möglichkeiten dieser Rückzahlung zu entgehen? z.B Familienversicherung (mein Vater) oder verdiene ich zuviel? Kann ich falls es nicht möglich ist diesen Beitrag zu umgehen eine effektive und kleine Ratenzahlung vereinbaren, sodass ich vll im monat dann zu meinen Beiträgen 10-15€ nur draufzahlen muss?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?