Krankenkasse bei Brustvergrößerung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das einzige wäre der Psychater aber nein. Die Krankenkase wird dir keine Schönheitsoperation bezahlen ausser du hast Medizine Not dafür wie z.B. einen Tumor... Allerdings würde dann eine Brustvergrößerung keinen Sinn ergeben also Nein. Höchstwahrscheinlich nein!

SirMeowsALot 03.07.2013, 16:08

Trotzdem tust du mir Leid. ^^ War nicht böse gemeint aber du brauchst dir keine Sorgen oder Komplexe machen. Ein Junge wird dich so lieben wie du bist ob mit großen oder kleinen Brüsten. Ruiniere nicht dein Aussehen mit solchen Operationen. Jeder Mensch ist wunderschön so wie er ist. :)

0
Icidees 03.07.2013, 16:18
@SirMeowsALot

Danke für die Antwort. Ich will die Operation ja auch nicht für "einen Jungen" machen, ist mir schon klar, dass der mich für meine inneren Werte lieben soll :) Es ist einfach nur, um mich wohl zu fühlen, um selbstbewusst zu sein :)

0
SirMeowsALot 03.07.2013, 16:39
@Icidees

Warum kannst du nicht selbstbewusst sein obwohl du einen kleinen Busen hast? Was hat das damit zu tun? Dein Auftreten aus dem Inneren hat nichts mit deinem Aussehen zu tun ich habe bereits Behinderte gesehen die selbstbewusster aufgetreten sind als die "coolen Swagger Kids" auf der Straße. :) Wenn du dich nicht wohlfühlst ist das eine andere Sache allerdings ist das kein Grund so viel Geld für eine "einigermaßen" sinnlose Operation rauszuwerfen. :I Sei einfach du selbst!

0
Icidees 03.07.2013, 20:03
@SirMeowsALot

Danke für die "Antwort". Ich bin halt eine Person die nicht selbstbewusst ist. Das Aussehen hat sehr viel damit zu tun. Ich kenne selbst Behinderte, habe mit ihnen gearbeitet. Ich bin noch lange kein ''swagger kid''. Ich fühle mich nicht wohl, ich bitte nicht um Verständnis oder Mitleid. Jemand der nicht in der selben Situation ist wie ich, kann mich auch schlecht verstehen. Jeder hat eine andere Denkweise. Ich habe gefragt ob die KK die Kosten übernimmt, das ist alles. Ich hab jetzt nicht nach Meinungen gefragt. Es ist mein Körper, danke.

0

Hallo,

die Krankenkasse wird das sehr wahrscheinlich nicht bezahlen.

Ein Problem, das sehr häufig auftritt:

Wenn man eine "Schwachstelle" des Körpers beseitigt hat, taucht ganz schnell die nächste auf: nach der Brustvergrößerung sind z.B. die Hüften in Relation viel zu schmal. Was dann?

Sinnvoller ist es m.E. an dem Punkt Selbstbewusstsein zu arbeiten. Ggf. auch eine Beratungsstelle für Jugendliche und Erwachssene kontaktieren. Welche Möglichkeiten gibt es vor Ort?

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?