krankenhauszeit :)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hey habe mein diabetes seit ich 6 jahre alt bin war damals glaub ich 14 tage im krankenhaus aber war halt auch noch ein kind bei mir waren die anzeichen auch das ich sehr viel durst hatte sehr viel wasser lassen musste und ich hatte ne entzündung die einfach nicht heilen wollte das letzte mal im krankenhaus wegen meinem diabetes war ich vor 4 jahren zur schulung weil das immer mal wieder sinvoll ist zum die sache auffrischen lassen und alles durchzuchecken spritzt du oder hast du ne pumpe ich würde dir empfehlen wenn es das bei dir gibt in eine klinik zu gehen die richtig auf diabetes eingestelt ist also ich bin bei einem diabetes centrum das in einem krankenhaus ist da geh ich so ein mal im quartal hin sprech alles mit dem arzt durch und das ist echt super vor allem hat einer der zwei ärzte selber diabetes das ist natürlich supi wünsch dir viel spaß

Hallo!

Vorgesehen waren zwei Wochen aber da ich sehr gut damit zurechtgekommen bin, konnte ich nach 10 Tagen nach Hause gehen.

Ich hab am dritten Tag mit der Schulung begonnen und mir alle Infobroschüren, die ich finden konnte, durchgelesen.

Die Ärzte haben vermutet, dass der Auslöser ein schlimme Grippe war. Selbst nachdem das hohe Fieber wieder weg war, habe ich mich noch immer schlecht gefühlt. Ich hatte enormen Durst und musste ständig Wasser lassen. Außerdem war ich vollkommen müde und antriebslos, besonders nach einer Mahlzeit.

Ich kann dir nur raten, soviel wie möglich über deinen Diabetes zu lernen. Denn man braucht einiges Wissen, um ihn zu managen. Wenn du im Krankenhaus nicht ausführlich geschult wirst, dann solltest versuchen eine Diabetesschulung bei einer Selbsthilfegruppe zu machen.

Ich wünsch dir alles Gute und einen Diabetes der sich leicht einstellen lässt.

Lg Lirin

Ich war damals insgesamt 16 Tage im kh. Allerdings war ich in den letzten 3 oder 4 Tagen nur noch nachts dort und durfte tagsüber Heim. Sie hatten mich auch schon früher heimgehen lassen, aber ich wollte dann noch übers we bleiben...

Hallo. Ich habe seit 5 Jahren T1 Diabetes. Meinen Eltern ist es aufgefallen, das ich sehr viel getrunken & sehr vielgeschlafen habe. Damals war ich 12 Tage im Krankenhaus. & vor 2 Jahren war ich auch nochmal im Krankenhaus, wegen meiner Insulinpumpe. Diese Zeit im Krankenhaus war eigentlich schon schlimm für mich und meine Eltern, weil wir so noch nichts von Diabetes wussten.

Bei mir ist es wie bei Pinsel. Ich habe seit 10 Jahren Diabetes T1 und war bisher auch noch keinen einzigen Tag deshalb im Krankenhaus. Wurde damals bei einer Allgemeinärztin entdeckt und dann eben gleich behandelt (ambulant).

Seit ca 1998 spritze ich Insulin.Die Einstellungen wurden ambulant gemacht.Wegen Diabetes war ich nicht ein einzigen Tag im Krankenhaus.

ich war damals 10-14 tage da....nach den aktuellen vorschriften muss man dort unmengen an schulungen durchmachen, außerdem eine ernährungsberatung und diverse belastungstests und langzeit-ekg´s.......

Musst du für die Einstellung ins Krankenhaus?

Maja01081997 29.08.2012, 21:32

jaaa. mich interessiert nur wie lange :)

0
makazesca 30.08.2012, 16:51
@Maja01081997

brauchst dich nicht verrückt zu machen , du lernst dort , wie man spritz, wie sich eine unterzuckerung anfühlt ,was du essen darfst , wie du deinen zucker misst usw. alles ganz easy . kann 14 tage dauern kommt auch drauf an , wie gut du mitarbeitest und wie "dumm " du dich anstellst.

0

Was möchtest Du wissen?