Krankenhausrechnung zahlen trotz Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Zuzahlungspflicht entfällt für Versicherte, die zur Entbindung stationär aufgenommen werden. Das gilt auch für die Aufenthaltstage vor der Entbindung, wenn der Grund der Aufnahme die Entbindung ist.

Du warst aber nicht zur Geburt im Krankenhaus, sondern unabhängig von deiner Schwangerschaft mit einem anderen Krankheitsbild (Gürtelrose) stationär.

Selbst bei Krankenhausaufenthalten, die zwar in Verbindung mit der Schwangerschaft stehen (z.B. Schwangerschaftserbrechen, Fehlgeburt, Gestationsdiabetes) aber nicht mit der Entbindung, müsstest du zuzahlen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 10 Euro haben nix mit schwanger oder nicht zu tun...das ist ganz simpel das Krankenhaustagegeld...da kommst du nicht drumherum...du kannst höchstens prüfen lassen, ob du über die 2 Prozent kommst, und dann evtl nicht alles tragen musst und etwas zurückbekommst, aber erstmal musst du in Vorkasse gehen und vor allem Antrag stellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die musst du selbst bezahlen. Deine Schwangerschaft und dein Einkommen haben nichts damit zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub schon - aber zur Sicherheit ruf die AOK an und frag dort nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?