Krankenhausrechnung ändern lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gib die Rechnung einfach deiner Mutter. Du bist versorgungsberechtigt und damit reicht das so. Deine Mutter beantragt bei Beihilfe und Krankenkasse die Erstattung und das war es dann schon-kein Problem. Alles Gute und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei der PKV ist jede Person der Versicherte - die Mutter ist lediglich die Versicherungsnehmerin.

Gib die Rechnung deiner Mutter, die diese Rechnung dann bei der Beihilfestelle, sowie bei der PKV einreichen kann.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zimtkuss
04.07.2016, 10:13

Alles klar ! Danke sehr !

0

Reich die Rechnung einfach mal bei der Krankenkasse ein. Dort müsstest du ja mit aufgenommen sein wenn du mitversichert bist.

Du kannst ja zur Sicherheit einen kurzen Brief dazu legen und alles erklären damit die das zuordnen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
04.07.2016, 10:08

 Reich die Rechnung einfach mal bei der Krankenkasse ein. Dort müsstest du ja mit aufgenommen sein wenn du mitversichert bist.

Nein - nur der Versicherungsnehmer kann die Rechnungen einreichen und zwar an die Beihilfestelle, sowie auch an die PKV.

0

Na ja, versicherte Person mit eigenem Beitrag bis Du schon, denn eine Familienversicherung wie viele andere kennt ihr ja leider auch nicht.

Somit kann Deine Muetter alle Rechnungen einreichen und sie bekommt ja auch die Erstattung auf ihr Konto, so wie bisher, und muß dann überweisen.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?