Krankenhaus zwingt zur Tabletteneinnahme

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich hat Deine Mutter das Recht, die verordnete Einnahme der Medikamente zu verweigern. Aber sie kann damit rechnen, daß sie das Krankenhaus verlassen muß. Wir kennen nicht die Blutzuckerwerte Deiner Mutter, allerdings ist davon auszugehen, daß sie dementsprechend hoch sind, wenn die Ärzte Medikamente verabreichen wollen. Was soll sie im Krankenhaus, wenn sie sich nicht helfen lassen will?

dann soll sie halt so tun als ob sie sie nimmt,wenn der doc oder schwester weg ist ab ins kloo

Hallo,

zwingen kann er Deine Mutter natürlich zu nichts, auf der anderen Seite ist es aber natürlich möglich einen Patienten des Hauses zu verweisen, wenn dieser nicht aktiv bei seiner Genesung mithilft, in dem Umfang eben in dem man das erwarten darf.

Insoweit hat der Arzt in der Tat ein Druckmittel das da heißt: "Entweder oder!"

Ich würde mich darüber mit dem Stationsarzt unterhalten und ggf. bis zum Chefarzt der Klinik gehen, wenn der nun schon Gesprächspartner ist, dann bleibt nur zu entscheiden ob die Tabletten nicht doch vernünftig sein könnten.

Naja, wenn sie eine Behandlung ablehnt, was soll sie dann im kkh?

Was möchtest Du wissen?