Krankenhaus vergessen Kanüle zu entfernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Einen periferen Venenzugang (Braunüle, Flexüle) sollte bei der Entlassung gezogen werden. Du kannst sie selber entfernen, oder ein Freund/ Freundin oder Eltern. Einfach die Befestigung / Pflaster, Binden usw. entfernen, dann mit schneller Bewegung den Zugang flach zum Arm ziehen und die Hautstelle für 2-3 Minuten mit einem sauberen Tempotaschentuch fest abdrücken. Danach kann für einige Stunden noch ein Pflaster draufgeklebt werden. Tritt noch eine Blutung auf, erneut einige Minuten drauf drücken. 

Es ist nicht schlimm wenn du bis am Montag wartest. Jedoch stört es die meisten Patienten. Du kannst sie aber auch selbst entfernen indem du das Pflaster entfernst und dann die kanüle mit einem kräftigen Ruck herausziehst. Danach aber bitte sofort ein steriles Tuch oder sauberem Tempo draufdrückst denn sonnst fließt zu viel Blut aus der Wunde. Danach evtl ein Pflaster drauf und gut ist :) Viel Glück 😀

Die kannst du auch allein rausziehen. Löse einfach das Pflaster, und zieh einmal ordentlich dran. Direkt danach solltest du unbedingt ein sauberes Taschentuch drauf drücken und einige Minuten warten, sonst hört es nicht auf zu bluten. :) und dann vielleicht einfach ein Pflaster drauf-fertig.
Anders machen wir das im Krankenhaus auch nicht. :)

Hallo sunrise222,

wenn das eine Kanüle ist die abgestöppselt werden kann um etwas anzu schließen, dann hat es bis Montag zeit, wenn Du keine Probleme da mit hast.LG.KH.

Würde zum Arzt / KH gehen, und zwar JETZT da es sich sonst möglicherweise entzündet

Das ist gut zugeklebt mit Verschluss. Ist das dann trotzdem möglich ?

0

Nein, es kann sich nur ab einem Zeitraum ab 2 wochen entzünden !!!

0

hast du das nicht gemerkt bevor du das Krankenhaus verlassen hast?

Kleber abmachen und selbst rausziehen. Ggf. googlen/youtube :) Nur wenn du dich das traust natürlich.


Grundsätzlich sollte das aber nicht zu lange drinnen sein.

Was möchtest Du wissen?