Krankenhaus schulden

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

und er ist nicht versichert.

Ich nehme an, die Schulden entstanden weil er sich nicht versichert hat. So eine Versicherung ist nicht umsonst und zudem Pflicht. Die Schulden wird er zahlen müssen. Es gibt diverse Schuldnerberatungen die einem helfen, aber natürlich nicht finanziell

weil er zuckerkrank ist und mehrere mal im krankenhau wahr und er ist nicht versichert.

In Deutschland gibt es eine Krankenversicherungspflicht.

Wenn jemand noch dazu chronisch krank ist weiß er dass er die Arztkosten selbst übernehmen muss, wenn er sich gegen eine Versicherung entscheidet. Eine Krankenversicherung ist dagegen deutlich billiger.

Daher kann man ja schon fast Vorsatz unterstellen, wenn er ohne Krankenversicherung lebt, Dienstleistungen von Ärzten in Anspruch nimmt und anschliessend das Opfer spielt und darauf hofft dass ein anderer nun seine Kosten übernimmt.

Er kann einen Termin beim Schuldnerberater machen und Privatinsolvenz anmelden.

Na er müsste doch eigentlich Geld genug haben, wenn er sich die Beiträge für die Krankenversicherung gespart hat.

Wer soll ihm denn da helfen? Die Caritas?

Woher kommt der Freund? Ist er arbeitslos, ALG II-Empfänger....ist er Deutscher oder ein Asylant?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand ohne eine Krankenversicherung mehrmals im Krankenhaus gewesen ist und sich keine Gedanken über die Kosten gemacht hat.

Er sollte umgehend eine Schuldnerberatungsstelle aufsuchen und eine Krankenversicherung abschließen! Diabetes hat er sein Leben lang.

Aus österreich also er wohnt in österreich das ams (arbeits markt servis) will ihn und versichert ihn auch nicht. Er hat kein einkommen und weiß nicht wie er das bezahlen soll arbeiten kann er momentan nicht weil er koch gelernt hat und mit der krankheit nicht als koch arbeiten kann nähmen tuht in auch keiner

0
@Nixisforfree

In Österreich gibt es doch auch Arbeitslosengeld, bzw. Sozialhilfe. Auf jeden Fall erst mal zur Schuldnerberatung.

0
@Nixisforfree
Aus österreich also er wohnt in österreich das ams (arbeits markt servis) will ihn und versichert ihn auch nicht.

Das er in Österreich wohnt, hättest Du von Anfang an schreiben sollen.

nähmen tuht in auch keiner

Habt Ihr Österreicher doch eine andere Rechtschreibung?

1

Nein, da gibt es keine Organisation. Die Schulden muss er selbst bezahlen. Außerdem sollte er sich schnellstens versichern.

Da musst du zu einer Schuldnerberatungsstelle gehen. Diese Leute beraten dich dann dort. Wo eine ist, musst du selbst nachschauen.

warum ist er denn nicht versichert?

Die richtige Anlaufstelle ist die Schuldnerberatung.

Was möchtest Du wissen?