Krankenhaus einweisung Blutdruck!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass ist eine wichtige Frage und* Eddy63* ist zuzustimmen. Dein Hochdruck gehört vermutlich behandelt, denn ein nicht behandelter Hochdruck könnte nach Jahren zu schweren Krankheiten führen. Das ist bekannt. Es ist kein Schade, dass nun noch einmal gemessen wird, dann hat man noch mehr Sicherheit und vermutlich wird dann niemand mehr wagen die Tabletten abzusetzen. Man könnte nach 1/2 Jahr mit Tabletten noch mal so eine 24 Stunden Messung machen und den Therapieerfolg begutachten. Man muss zur Einstellung des Blutdrucks mit Medikamenten nicht grundsätzlich in die Klinik. Es böte sich an, das alte Medikament noch einmal zu versuchen, denn es wurde ja wohl gut vertragen. Aber das würde ich den Spezialisten überlassen. Was Eddy63 nimmt gehört zum Besten, was es zur Zeit gibt, aber manchmal muss man etwas trocken husten, das ist wahr. Wenn der Blutdruck mit Medikamenten gut eingestellt ist, dann ist das Risiko weg. Zudem sollte man für Normalgewicht sorgen und nicht qualmen.

Princess4895 18.10.2012, 21:20

Sehr gut, danke für die ausführliche Antwort ;)

0
Princess4895 18.10.2012, 21:20

Sehr gut, danke für die ausführliche Antwort ;)

0
WKNordenham 19.10.2012, 10:17
@Princess4895

Mal kurz noch ein paar nützliche Überlegungen zu Hochdruck. Wir wissen heute, dass ein medizinisch gesehen „normaler Blutdruck“ Lebenszeit bringt, indem man nicht frühzeitig einen Herzinfarkt oder Schlaganfall bekommt und statistisch gesehen viele Lebensjahre weniger hätte. Alt werden ist etwas, das nicht die allererste Absicht der Schöpfung ist. . Die will die Erhaltung der Art. Wer also mit fünfzig Jahren seinen Nachwuchs gezeugt und großgezogen hat, erfüllte eigentlich seine seine Aufgabe. Weitere Lebensjahre sind dann ein Geschenk, das man sich dank Wissenschaft heute selbst machen kann, wenn eine Krankheit es verhindern möchte. Die Kinder und Enkel werden es danken und man selbst bleibt ohne Hochdruckfolgen .

Noch ein Wort zu der Notwendigkeit der Tabletteneinnahme und zur größeren Akzeptanz.. Wenn jemand schlechte Augen hat, wird er nicht zögern zum Arzt zu gehen oder zum Optiker und sich eine angemessene Brille besorgen. Niemand wird sagen: „ Das mache ich nicht. Ich will lieber nichts sehen.“ Was hat Hochdruck mit Brille zu tun? Nun, mit den Medikamenten setzten wir dem Blutdruck sozusagen eine Brille auf, denn er kann nicht sehen und weiß auch nicht, dass er den Körper mit 180/100 mm Hg wahrscheinlich um einige Lebensjahre betrügt oder in den Rollstuhl schickt. Tabletten zu Senkung des Blutdruckes sind also wie die Brille, die man aufsetzt und nichts Schlechtes. Ich hoffe hiermit zum Verständnis des Blutdruckes und vor allem der notwendigen Behandlung einen kleinen Beitrag geliefert zu haben. Es lohnt sich sehr das regelmäßig zu nehmen. Nie kam man leichter an Lebensjahre! Es ist früh genug. Also keine Angst!

0
Princess4895 23.10.2012, 20:05
@WKNordenham

Schön, danke für die ausfürhrliche Aufklärung. Mir wurden jetzt mittlerweile seit gestern Tabletten angesetzt & ich werde sie mit Sicherheit regelmäßig nehmen.

Danke Danke Danke, wirklich super !!

0
WKNordenham 23.10.2012, 20:32
@Princess4895

Gern geschehen ,aber Du machst es! Und das sind Deine Lebensjahre! Jeden Morgen, wenn Du den Kram nimmt, dann sagst Du Dir : Ein Tag mehr für mich - ohne Krankheit oder frühes Siechtum. Dann fällt die Einnahme leicht. Prima!

0

Ja das kenne ich mit dem Blutdruck ,war vor 7 Jahren im Krankenhaus ,weil ich meinte ich habe da in der Brust einen Druck.War sehr peinlich ,da ich alle Untersuchungen hatte und nichts raus kam.Da hatte ich auch das 24 Stunden Blutdruckgerät an.Aber passte alles,dann war ich noch sauer weil ich keine Pillen bekam,so dumm kann man auch sein.Mit dem Blutdruckgerät werden die Werte gemessen,wie hoch einmal der niedrigste Wert dann der Höchste.Naja jedenfalls ,ich messe auch meinen Blutdruck,und immer zu hoch,dann ging ich zum Arzt und sagte es das der bei mir zu hoch ist,und ich langssam doch Angst bekomme.Ich nehme seitdem Tabletten,das passt.Ist zwar auch noch manchmal hoch passiert.Es ist aber kein Vergleich zu vorher ,mir gehts seitdem auch besser.Nebenwirkungen ,habe ich mir auch alles durch gelesen.Das einzigste was ich an Nebenwirkungen habe ist trockener Husten ,aber nicht dauernd ,sonst gar nichts.Sei nicht so dumm ,wenn besser ist mit Tabletten dann nehme sie.

Princess4895 18.10.2012, 21:21

Danke auch an dich, für deine ausführliche Antwort .. Am Montag werde ich erfahren was gemacht wird ;)

0

Was möchtest Du wissen?