Krankenhaus anzeigen ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also das ist so! Laut Patientenrechtegesetz von 2013 hat jetzt jeder Patient in einem Krankenhaus das Recht auf Schmerzfreiheit. Leider haben die Lobbyisten in der Politik einen sehr großen Einfluss. So konnten sie das Gesetz wieder etwas abschwächen bzw. abändern in dem so Sätze hinzugefügt wurden wie zum Beispiel „zumutbar“ oder „den Umständen entsprechen“ usw. Die Politik macht zwar die Gesetze aber die großen Konzerne, Industrie und Verbände haben so eine große Macht, dass die Politiker nachgeben und nicht immer das Beste für die Bevölkerung herausholen. Leider! Juristisch gesehen hat man dir durch die großen Schmerzen eine Körperverletzung zugefügt. Das kannst du bzw. deine Eltern vor Gericht einklagen. In deinem Fall wirst du aber kein Recht bekommen, auch wenn du recht hast. Obwohl sich bei den Rechten der Patienten schon einiges getan hat, bekommt man auch heute noch selten vor Gericht Recht wenn es um Medizinrecht geht. Denn die Anwälte der Ärzte bzw. KH machen nichts anderes und sind skrupellos sowie mit allen Wassern gewaschen. Bei dir müsste ein bleibender Schaden entstanden sein, sonst hast du keine Chance. Den psychischen Schaden den du erlitten hast kann man ganz schlecht beweisen. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Da ich im KH von Duisburg Fahrn einen Narkose schaden erlitten habe weiß ich, wie schwer es ist gegen diese Mauer an zu kämpfen. Obwohl meine Anästhesistin nachweislich gelogen hat, konnte ich nichts ausrichten. Ich finde es immer wieder erschreckend, wenn man sieht, dass ein deutscher Richter noch lange kein Recht spricht und das oft sogar wissentlich. Lies das Buch von Norbert Blüm mal! Mann glaubt es kaum, dass so etwas in einem demokratischen Staat möglich ist! Du kannst diese Missstände nur ändern, in dem du wählen gehst wenn du 18 Jahre alt bist. Nicht wählen ist das Schlimmste was du machen kannst!! Wähle die Partei, die deine Interessen vertritt bzw. diese Missstände wieder abstellen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LokiRockOfAges
10.07.2016, 10:13

Du weißt schon, dass bei einer Entzündung Schmerzmittel überhaupt nicht helfen, oder? Ich finde es zwar toll, wenn man sich Mühe mit so einem langen Text gibt, aber wenn man dabei einen wichtigen Fakt außer acht lässt, halte ich es für etwas gefährlich jemandem zu sagen, er habe Recht.

0

Aus Deinem Text geht nichts genaueres hervor,ich könnte jetzt nicht sagen ob die Fahrlässig oder Grob gehandelt haben.Warum,wieso,weshalb weist Nur Du am besten.Ich wünsch Dir aber schnelle und gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, Schmerzen sind eine subjektive Empfindung. Sicherlich hätte die Ärztin dir stärkere Schmerzmittel geben können. Jedoch haben alle Medikamente Risiken und werden deshalb nur bei absolutem Bedarf verordnet.

Du hast es überstanden, sei froh :)

Und das KH anzeigen bringt nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde nicht, dass das ein Grund ist, das Krankenhaus anzuzeigen. Ich meine, wegen was denn?

1. Dass man nach einer OP Schmerzen hat, ist ganz normal

2. Bist du psychisch empfindlicher, weil du körperlich angeschlagen bist, auch das ist normal, weshalb dir das jetzt so schlimm vorkommt (Um mal ein Beispiel zu geben; Ich wurde vor etwas mehr als einer Woche am Fuß operiert und beim ersten Verbandswechsel klebte die Kompresse wegen dem getrockneten Blut an der Wunde fest - das waren auch so übelst schlimme Schmerzen, dass mir der Kreislauf weggesackt ist. Das war auch für mich eine völlig neue Erfahrung, weil ich echt sonst sehr hart im Nehmen bin, wenn es um Schmerzen geht)

3. Du bist deshalb bestimmt nicht traumatisiert - aufgrund der Situation der OP und des allgemein angeschlagenen Körperempfindens momentan kommt dir gerade einfach nur alles tausendmal schlimmer vor als es eigentlich ist.

4. Wenn etwas entzündet ist, dann helfen da keine Schmerzmittel dagegen,  da können die dir spritzen so viel sie wollen, du wirst es trotzdem noch spüren, weil die chemische Zusammensetzung der Schmerzmittel durch das von der Entzündung angesäuerte Gewebe nicht durchkommt. Es gibt ein paar wenige, die ein bisschen helfen, aber ich glaube bei so einer starken Entzündung wie du es beschreibst hilft nur Zähne zusammenbeißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Tröpfchen, wie Du sie nennst, sind ein sehr starkes Schmerzmittel...
Jetzt im Nachhinein kannst Du nicht mehr viel tun: Du hättest während der Untersuchung sagen müssen, dass die Medikamentation nicht ausreichend war, dann hätten sie sicher die Dosis erhöht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schwer zusagen ohne zu wissen was genau du hast/hattest bzw. was operiert worden ist. Aber um erlich zu sein, finde ich das es kein Grund für eine Anzeige gibt. Es gibt nunmal Behandlungen, die schmerzhaft sind....auch wenns sche*** ist aber so ist es nun mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Frust kann ich verstehen, aber deswegen das KH anzeigen ? Vergiss es !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin im übrigen erst 13 wenn es was zur sache macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anaandmia
09.07.2016, 15:48

Deine Krankheit bzw. was für eine OP vorgenommen wurde wäre hilfreicher als das Alter ?

0

Was möchtest Du wissen?