krankengymnastik kosten

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kosten zahlt die Krankenkasse, wenn der Arzt die Gymnastik verschreibt. Und Termine solltest Du schon vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arzt verschreibt Dir die Krankengymnastik.Damit gehst Du in eine Physioeinrichtung(das richtige Wort ist mir jetzt entfallen)dort legst Du Deinen Überweisungsschein vor und bekommst meistens 6 Termine.Zuzahlung etwa so um die 20,- Euro.Bist Du von der Zuzahlung befreit,zahlst Du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkin
14.06.2011, 00:08

alles klar, danke)

0
Kommentar von checkin
14.06.2011, 00:08

alles klar, danke)

0

Krankengymnastik muss ein Arzt verschreiben, dann muss die KK (Steuerzahler) für die Kosten aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst zum Arzt und wenn er dir Krankengymnastik verordnet, zahlt das die Kasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie verschrieben bekommst, dann zahlt die Krankenkasse die Kosten, und du zahlst einen Eigenanteil (es sei denn, du bist von der Zuzahlung befreit) ....

Ja, du musst Termine machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkin
13.06.2011, 23:56

ja ich habe sie verschrieben bekommen. wie erfahr ich denn ob ich von der zuzahlung befreit bin?

0

Was möchtest Du wissen?