krankengeld(ab april2016)..meine wohngeldstelle möchte nun ne verdienstbescheinigung von 2010?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vermutlich, weil du damals versäumt hast, das Einkommen anzugeben und der Datenabgleich die Wahrheit ans Licht gebracht hat.

Die 6 Jahre, die seitdem ins Land gegangen sind, sind völlig irrelevant. Eine Aufhebung ist bis zu 10 Jahre rückwirkend möglich. Sollte jemand ohne Unterbrechung länger als 10 Jahre Leistungen erhalten haben, dann geht es sogar bis zum Erstbewilligung zurück.

Zur Recht, denn wir reden von Betrug oder mindestens unvollständigen Angaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?