Krankengeld wurde eingestellt, nun ALG1 oder Hartz4?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Widerspruch gehen lassen durch deiner Ärztin,und beim Sozialgericht ein Einstweiligen Rechtsschutz beantragen,oder du gehst zum Sozialamt,die gehen in Vorleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab im moment auch Geldsorgen, weil ich in einer Eigenen wohnung lebe als schüler und meine eltern mir nix geben können...

Grundsätzlich kannst du dich drauf einstellen, dass die Ämter auf dich "scheißen"...

Die interessiert es nicht ob du hungerst...

Die Arge gibt dir bei Vorlage deines Kontoauszuges Geld, wenn du alle Unterlagen mitbringst und denen die Lage schilderst, aber das dauert meistens ca. 1 Monat wenns zügig läuft...

Ich würde es mit HARTZ-IV versuchen...

Ist ne scheiß Lage in der du bist.. aber leg auf jeden fall widerspruch ein mit deiner ärztin.. da die das eher einsehen, wenn die ärtzin das bescheinigt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?