Krankengeld u.Verleztengeld

1 Antwort

Krankengeld wird von deiner Krankenkasse gezahlt und beträgt in aller Regel 70 % deines letzten beitragspflichtigen Einkommens.

Verletztengeld wird bei Arbeitsunfällen durch die Berufsgenossenschaft gewährt. Sie zahlt das Verletztengeld entweder selbst oder beauftragt damit deine Krankenkasse. Es berechnet sich anders und beträgt 80% des Bruttoverdienstes vor der Arbeitsunfähigkeit, darf den Nettolohn aber nicht überschreiten. In der Regel ist Verletztengeld etwas höher als Krankengeld.

Was möchtest Du wissen?