Krankengeld oder Lohnfortzahlung bei gleicher Krankheit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

kannst du die Zeiten genauer auflisten? von wann bis wann warst du genau krankgeschrieben damals?

steht auf allen Krankmeldungen von damals die selbe Diagnose drauf?

steht auf der aktuellen Krankmeldung die selbe Diagnose wie damals drauf?

L7lly91 09.08.2017, 17:01

Ich war vom 31.11.16 bis 15.02.17 deswegen krank geschrieben. Was die Diagnosen betrifft weiß ich nicht genau was der Arzt angegeben hat aber es handelt sich definitiv um die leiste auf der linken seite

0
L7lly91 09.08.2017, 17:02
@L7lly91

Also wieder Beschwerden aufgrund einer operation

0
eulig 09.08.2017, 18:09
@L7lly91

normalerweise gäbe es keine Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber sondern direkt Krankengeld anhand einer Angaben.

das ist seltsam. das solltest du nochmal mit der Krankenkasse besprechen. es kommt halt auf die Diagnosen an, die auf der Krankmeldung drauf stehen

0

bei derselben krankheit müssen mind. 6 monate bei einer folgeerkrankung liegen, dann muss der arbeitgeber erneut 6 wochen entgeltfortzahlung leisten. nur wenn es eben weniger ist, zahlt die krankenkasse bei der folgeerkrankung bereitgs ab dem 1. tag der erneuten erkrankung.

Was möchtest Du wissen?