Krankengeld oder Lohnfortzahlung (Achtung: kompliziert)?

6 Antworten

Gehalt! Krankengeld bekommst du nur wenn es eine folgebescheinigung wäre und das ist es nur wenn es DIE GLEICHE Diagnose ist! Ich hatte das letztes Jahr auch. 1.-23. krank wegen Grippe, ab 24. ein Jahr krank auf Rücken :-( ! Du musst nur aufpassen das das auch richtig angekreuzt wird auf der Krankmeldung!

Der Arbeitgeber zahlt nur 6 Wochen die "Lohnfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit". Danach zahlt deine Krankenkasse für maximal 78 Wochen "Krankengeld" (ca 70 % deines Gehaltes), die Krankheitsdiagnosen sind dann unerheblich.

Jede auf einer neuen Krankheit beruhende Arbeitsunfähigkeit löst auch einen neuen Anspruch auf Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber bis max.sechs Wochen aus.Wird der Arbeitnehmer also nach einer Arbeitsunfähigkeit wegen einer anderen Krankheit erneut arbeitsunfähig, beginnt erneut eine bis zu sechswöchige Entgeltfortzahlung.

Was möchtest Du wissen?