Krankengeld oder Arbeitslosengeld I/ ALG I?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was passiert bzw. wer zahlt was, wenn ich weiterhin arbeitsunfähig bin?

Krankengeld bis maximal 72 Wochen (zzgl. die 6 Wochen Lohnfortzahlung).

Kein ALG I für Menschen die dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen außer im Zusammenhang mit der Nahtlosigkeitsregelung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nalila79 09.10.2017, 12:33

Danke. Also zahlt die KK weiterhin Krankengeld, da ich arbeitsunfähig bin und dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe? 

0

Erst Krankengeld bis zu wieder gesund bist oder nach 72 Wochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nalila79 09.10.2017, 11:55

Krankengeld von der Krankenkasse? 

Danach dann Arbeitslosengeld, wenn ich wieder gesund bin?

Wird das Arbeitslosengeld denn dann nach meinem vorherigen Gehalt oder nach dem Krankengeld (was ja schon nur 67% sind) berechnet?

Da kann ich mit meinen Zwillingen ja überhaupt nicht von leben :(

0
Paulina42 09.10.2017, 12:00

Das Krankengeld sind 90% vom letzten Monats-Gehalt das Alg1 63% vom letzten Jahresdurchschnittsgehalt

0
Nalila79 09.10.2017, 12:36
@Paulina42

Das ist so nicht ganz korrekt!

Krankengeld zwischen 70 und maximal 90 Prozent des Nettogehalts.

Arbeitslosengeld sind 60 bzw. mit Kind 67 Prozent des Jahresdurchschnittsgehalts!

Aber egal. Dankeschön!

 

2
Paulina42 09.10.2017, 12:38

Warum fragst du, wenn du es weißt?

0
Familiengerd 09.10.2017, 14:36
@Paulina42

Weil die Frage nicht die Höhe der Ansprüche betraf - da hat Nalila79 völlig Recht! -, sondern weil es darum ging, was nach dem Ende des Arbeitsverhältnisses "Sache" ist!

Und da besteht eben weiterhin Anspruch auf Krankengeld, wenn die Erkrankung über das Ende des Arbeitsverhältnisses hinaus andauert.

1
Nalila79 09.10.2017, 15:50
@Paulina42

Weil meine Frage auf etwas anderes abzielte! Und ich denke, dass es okay ist, wenn ich deine Antwort kommentiere und korrigiere, da du schlichtweg etwas falsches geschrieben hast. 

1

Was möchtest Du wissen?