krankengeld läuft nach 78 wochen aus,bin weiter krank, woher beziehe ich geld

5 Antworten

Ging meinem Mann auch so. Mußt Dich dann arbeitslos melden und wenn Dein Rentenantrag bestätigt wird, rechnet das AA mit der Rentenversicherung ab

du musst dich auf jeden Fall beim Arbeitsamt melden (am besten sofort). Sollte bis zum Zeitpunkt der Aussteuerung aus dem Krankengeld noch keine Rente bwilligt sein, dann wirst du erstmal ALG erhalten und darüber versichert sein...sollte bereits eine Rente bewilligt sein, dann wirst du über die Rente versichert...Deine Beschäftigung endet versicherungsrechtlich mit dem Ende des Krankengelds...Am besten frag gleich mal bei deiner Krankenkasse nach, die müssen dir da helfen! Alles Gute!

Du bekommst dann erstmal die Erwerbsunfähigkeitsrente. Geh mal zu einem Rentenberater, die kennen sich darin super gut aus. Und wenn du noch zum Sozialamt gehst, und denen deine Lage schilderst, kannst du noch rechtzeitig einen Antrag abgeben, damit bei dir keine finanzielle Lücke entsteht - Miete usw. läuft ja weiter und leben musst du auch von was. Alles gute für dich!

Krank direkt in Urlaub und dann wieder krank?

Hallo,

Ich habe folgende Frage-

Wie ist das wenn man krankgeschrieben ist dann direkt in den Urlaub geht (angekündigt) und dann wieder krank ist (andere Krankheit)? Muss man dann schon Krankengeld beziehen? Gilt Urlaub als "arbeiten"?

Wie ist das gesetzlich geregelt?

Danke Liebe Grüße

...zur Frage

Wenn man länger als 78 Wochen krankgeschrieben ist und kein Krankengeld mehr erhält, was passiert

dann? Bekommt man dann eine Zeitrente?

...zur Frage

Urlaub auszahlen lassen und Krankengeld?

Guten Morgen,

ich beziehe Krankengeld, bin bis Ende des Jahres krankgeschrieben und mein Vertrag läuft auch zum 31.12.aus. Ich habe noch 10 Tage Resturlaub, den kann ich aber vor Ablauf nicht mehr nehmen da ich krank bin. Kann ich mir den Urlaub auszahlen lassen und dabei Krankengeld beziehen ?

Danke

...zur Frage

Krankengeld statt ALG 1?

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit krankgeschrieben und beziehe Krankengeld. Mein Arbeitsverhältnis endet zum Ende Juni. Musste leider selbst Kündigen. Jetzt meine Frage. Normalerweise würde ich ab Juli Leistung vom Arbeitsamt beziehen (Sperrfrist hin oder her). Wenn ich jedoch noch bis Ende Juli krankgeschrieben bin, bekomm ich dann weiterhin Krankengeld oder bekomme ich ALG1?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Dean

...zur Frage

Krankengeld & geringfügige Nebenbeschäftigung

Bin in meiner Hauptbeschäftigung als Lehrerin krankgeschrieben und beziehe seit dem 21.10. 2013 Krankengeld. Kann ich trotzdem meiner geringfügigen Nebenbeschäftigung als Organistin nachgehen und dafür zusätzlich zum Krankengeld Gehalt beziehen?

...zur Frage

wer zahlt,wenn man in der probezeit krankgeschrieben wird und der arbeitgeber kündigt?

hallo, bin in der probezeit krankgeschrieben worden, der arbeitgeber hat mir gekündigt. habe am 5.oktober 2012 die arbeitsstelle angetreten und krank seit dem 17.november 2012 , hatte eine 50 % stelle . meine frage: wenn mein arzt mich trotz kündigung weiter krankschreibt,kann ich dann krankengeld beziehen ? über wen wäre ich in diesem falle versichert ? 2.te frage: muß ich mich,auch wenn ich krankengeld beziehe arbeitslos melden? dankesehr im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?