Krankengeld, Kündigung AN., neues Jobangebot, muss ich trotzdem zum AA ?

2 Antworten

Sorry, ich kann Deine Angaben nicht ganz nachvollziehen.

 Bin noch bis Anfang Juni krankgeschrieben und bekomme noch bis Ende Juni eine weitere AU, weil mein Arzt mich noch ein paar Wochen therapieren und stabilisieren möchte. Um am 1 Juli einen neuen Job zu beginnen, mūsste ich zum 31.Mai kündigen.

Wenn Du eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats hast, muss die Kündigung spätestens am 2. Juni bei Deinem Arbeitgeber eingegangen sein. Du kannst die Kündigung aber jederzeit früher schicken.

Du kündigst auch nicht zum 31. Mai sondern zum 30. Juni. Das wäre dann der letzte Tag des Arbeitsverhältnisses.

.4 Wochen Kündigungsfrist wäre dann nich der komplette Juni mit AU.

Warum solltest Du Dich arbeitslos melden? Du hast noch Urlaubsanspruch den Du als Freizeitausgleich für evtl. fehlende AU-Tage am Ende des Beschäftigungsverhältnisses nehmen kannst, der Resturlaub wird sowieso ausgezahlt da Du den bestimmt nicht  mehr komplett nehmen kannst.

 

 


 

welch ein Durcheinander ?

"keine Spätienste machen muss" was ES alles gibt....

wo das denn ? aber die Fachfrau Hexle2 hat die richtige Antwort gegeben...

Keine Spätdienste,wegen Panikattacken bei Dunkelheit,wegen schlimmen Erfahrungen( Überfall,Vergewaltigung)';((

Nicht weil ich keine Lust habe,abends allein im Laden zu stehen.

Vielleicht ist es alles was wirr und kompliziert von mir geschrieben,aber mein Grund ist doch vielleicht nachvollziehbar.

0

Was möchtest Du wissen?