Krankengeld bezogen, dann 3 Tage gearbeitet dann wieder arbeitsunfähig. Wie wird KG berechnet?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Krankengeld berechnet sich nach dem letzten Einkommen, für das Sozialabgaben bezahlt wurde, ist das nicht der Fall, wie jetzt hier bei Dir! wird evtl. das Einkommen berücksichtigt was im Arbeitsvertrag vereinbart wurde.

Je nach Konstellation (Gehaltsvereinbarung) kann sowohl das eine wie das andere günstiger sein.

Krankengeld wird nicht am Einkommen von Tagen, hier 3 berechnet es wird auf 22 Tage hochgerechnet, hieraus berechnet sich dann das durchschnittliche KG für 30 Tage.

ich habe im Arbeitsvertrag einen Stundenlohn und eine monatliche Stundenzahl stehen. Also wird es nach diesen berechent bzw. hochgerechent, habe ich das richtig verstanden?

0
@BluePapillion

Sollte das alte Gehalt aber höher gewesen sein, ist es besser erst einmal die Berechnung der Krankenkasse ab zu warten, diese wissen das mit der Arbeitsvertragsregelung teilweise gar nicht, abändern zu deinen Gunsten kann man immer noch, korrigieren geht meistens zu deinen Lasten.

Bei unklarer Sachlage, erfolgt oft erst einmal eine vorläufige Bewilligung.

0

Was möchtest Du wissen?