krankengeld bei erkrankung in den ersten 4 wochen bei neuer arbeitsstelle, wer zahlt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das ist nicht richtig, was mietnormade schreibt. in den ersten 4 wochen deines arbeitsverhältnisses zahlt die krankenkasse deine arbeitsunfähigkeit. deshalb trifft man ja leider immer wieder auf arbeitnehmer, die erst nach einem monat zum arzt gehen und sich krank schreiben lassen.

DH! Die einzig richtige Antwort hier, bis jetzt. seufz

0

man erhält, wenn man in den ersten 4 Wochen nach Einstellung, krank ist, Krankengeld von der Krankenkasse. Der AG hat das Recht, das Gehalt um die AU-TAge zu kürzen. Die Differenz wird dann per Antrag bei der Krankenkasse erstattet. Dafür musss der AG einen Nachweis erstellen (Std.-Lohn ect.). Erst nach den 4-Wochen, wenn man dann erneut erkrankt (andere Erkrankung...) und über 6-Wochen = Lohnfortzahlung. So wie die meisten es dann auch kennen :-)

Die Krankenkasse.

Ruf deine an und informiere die dadrüber das Du während der ersten 6Wochen (glaube ich) deiner Anstellung krank geworden bist.

Dann schicken die dir einen Auszahlungsschein für den Arzt und setzen dich mit deinen neuen Arbeitgeber zusammen.

Was möchtest Du wissen?