Krankengeld azubi

...komplette Frage anzeigen Azubi 
Krankengeld  - (Azubi, Krankengeld)

3 Antworten

Wenn man krank ist, bekommt man vom Arbeitgeber den Lohn 6 Wochen ganz normal ausbezahlt. Erst dann ist das ein Fall für die Krankenkasse und wird als Krankengeld von dort bezahlt, was weniger ist, als das normale Gehalt.

Du könntest also theoretisch nach den 2 Wochen Krankenhaus noch 4 Wochen zuhause krank sein, ohne einen Gehaltsverlust.

Aber da steht ich muss mindestens 4 Wochen gearbeitet haben damit dass passiert und ich habe nur 3 1/2 Wochen gearbeitet

0
@Hamburger94

Oh, da steht tatsächlich in deinem Schreiben (ist das ein Auszug aus deinem Vertrag?), dass du in den ersten 4 Wochen keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung hast. Eieiei... . Aber krankenversichert bist du ja. Dann nehme ich an, dass in deinem Fall sofort die Krankenkasse einspringt. Ich würde an deiner Stelle gleich morgen früh dort anrufen, und das abklären.

0
@polarbaer64

Es steht ja auch klipp und klar in deinem Schreiben, dass die Krankenkasse mit Krankengeld eintritt, wenn seitens des Arbeitgebers keine Entgeltfortzahlung geleistet wird.

0

Das ist kein Auszug aus meinem Vertrag, dass habe ich im Internet gefunden. Das heißt ich bekomme für die 3 1/2 Wochen Ausbildungsgeld und die letzten 3 Tage werden dann von der Krankenkasse bezahlt ? Oder bekomme ich Krankengeld (was ja 60% sind) für den ganzen Monat August nur weil ich dort 3 Tage gefehlt habe.

0
@Hamburger94

Das ist kein Auszug aus meinem Vertrag

wenn das nicht in deinem vertrag so steht, warum führst du uns damit jetzt hier in die irre? es gilt das, was in DEINEM (!!!) vertrag steht. im internet gibts auch verträge, da steht was ganz anderes drin!

0

wo steigst du denn da nicht durch? es steht doch eigentlich deutlich drin: in deinem fall zahlt dir die krankenkasse an deinen krank-tagen bis einschließlich 29.08. deine ausbildungsvergütung, weil du in den ersten 4 wochen der ausbildung krank geworden bist. danach (ab der 5. woche des ausbildungsverhältnisses) gibt es entgeltfortzahlung vom arbeitgeber für die nächsten 6 wochen, sofern du nicht wieder gesund bist. ich wünsch dir gute besserung. aber eigentlich sollten das die leute, die in deinem betrieb die lohnabrechnung machen, automatisch mit der krankenkasse klären. einfach erstmal dort fragen, dann zur krankenkasse.

Das heißt ich bekomme also bis zum 26.8 meinen vollen Ausbildungslohn vom Arbeitgeber und die letzt 3 Tage des Monats wo ich krank bin Zahlt dann die Krankenkasse?

0
@Hamburger94

ja, so les ich das da raus. geh doch mal mit deinem vertrag in die lohnabteilung und frag dort höflich nach. die wissen, wie was wo abgerechnet wird und hatten diesen fall sicher schon öfter zu klären. DA ES JA NICHT DEIN VERTRAG IST, KLÄRE ES BITTE MIT DEINEM VERTRAG!

0

Hallo,

also ich versuche das ganze Durcheinander mal aufzuklären:

Wenn jemand so wie du eine neue Beschäftigung aufnimmt und in den ersten 4 Wochen dieser Beschäftigung krankgeschrieben wird, hat er keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung (vgl. § 3 Abs. 3 EFZG).

Diese 4-Wochen-Frist verläuft bei dir vom 01.08.2014 bis zum 28.08.2014 (weil 4 Wochen immer 28 Tage sind).

Da es ein Arbeitsunfall war, bekommst du auch kein Krankengeld, sondern Verletztengeld. Das wird von der Krankenkasse im Auftrag der zuständigen Berufsgenossenschaft ausgezahlt.

Der Arbeitsunfall war am 26.08.14, oder? Wurde an diesem Tag noch gearbeitet? Wenn ja, muss der Arbeitgeber diesen Tag noch zahlen. Das bedeutet du bekommst für 2 Tage (27.08. und 28.08.14) Verletztengeld.

Ab dem 29.08.14 hast du Anspruch auf Entgeltfortzahlung durch deinen Arbeitgeber für 6 Wochen. Falls du nach diesen 6 Wochen weiterhin krank sein solltest, würdest du wieder Verletztengeld bekommen.

Bitte bei der KK anrufen und die Situation erklären. Dann werden sie dir den Antrag für das Verletztengeld zuschicken.

Gute Besserung.

Ich bin nicht der hellste tut mir leid. Das heißt ich bekomme nur weil ich 2 Tage in diesem Monat krankgeschrieben bin, für den ganzen Monat August verletztengeld ? Danke erstmal.

0
@Hamburger94

NEIN!!

Du bekommst 2 Tage Verletztengeld (27.08. und 28.08.)

Alle anderen Tage vom August muss der Arbeitgeber bezahlen, da bekommst du normales Gehalt. Schließlich hast du ja auch vom 01.08. - 26.08.14 gearbeitet und warst nicht krankgeschrieben.

Ab dem 29.08. hast du Anspruch auf Entgeltfortzahlung durch deinen Arbeitgeber für 6 Wochen. Entgeltfortzahlung ist genauso hoch wie dein normales Gehalt.

Noch weitere Fragen offen?

0

Nein das wars, vielen dank! Jetzt weiß ich auch bescheid !!! :) Muss ich für verletztenGeld bei der Krankenkasse anrufen oder klärt mein Chef dass?

0
@Hamburger94

Gern geschehen =)

Es wird besser sein, wenn du dich selber bei der Krankenkasse anrufst.

0

Was möchtest Du wissen?