Krankengeld, Aufhebubgsvertrag, Arbeitslos - wann melden und wer zahlt was?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie nicht mehr arbeitet, ist sie auch nicht mehr krankenversichert. Dann gibt es auch kein Krankengeld mehr. Sie muß das alles unverzüglich mit der Arbeitsagentur klären.

Da die Krankheit aber während der Arbeitszeit/Beschäftigungszeitraumes aufgetreten ist, zahlt die Kasse bis zur Genesung.

0

Warum hat sie den Aufhebungsvertrag unterschrieben und nicht gewartet bis die Firma gekündigt hätte?

Sie soll sich mal schlaumachen - ob bei Krankheit -  evtl. überhaupt eine Sperre folgen muss.

Sie sollte sich eigentlich sofort beim Amt melden. Die Bearbeitung dauert ja auch ein paar Tage.

Aber warte mal, es kommen sicher noch Eperten zu Wort.

Weil der Anwalt so eine Abfindung aushandeln konnte. 

0

Sofort bei Arbeitslosigkeit muss man sich als arbeitslos melden. Sobald man wieß, dass man arbeitsos werden wird muss man sich auch bei der Agentur melden (arbeitssuchend)

Was möchtest Du wissen?