Krankengeld/ Arbeitslosengeldweiterzahlung nach eigener kündigung wegen krankheit

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Generell gilt,wenn man in einem Arbeitsverhältnis steht:

Man hat maximal 18 Monate Anspruch auf Krankengeld,danach muss man ALG beantragen und bekommt es auch,wenn man die Anwartschaft erfüllt hat.

Auf keinem Fall kündigen, auch wenn man in dem Beruf nicht mehr arbeiten kann.

Man hat auch weiterhin Anspruch auf Urlaubstage bzw. auf Auszahlung,auch bei Krankheit.

Man hat Anspruch auf Förderung zur Teilhabe am Arbeitsleben durch Arge oder dem Rentenversicherungsträger.

Was möchtest Du wissen?