krankendatenanforderung bei reiserücktritt

6 Antworten

Ja, wenn die Krankheit schon vorher bestand zahlt die Versicherung nichts, weil Vorerkrankungen vom Schutz ausgenommen sind.

Pardon, aber das lässt sich so pauschal nicht sagen.

Diverse Rechtsprechungen sind auf folgender Website zu finden.

http://www.kunzrechtsanwaelte.de/urteile_zur_reiseversicherung_264.html

Dort steht u.a. "Aus der o.a. Entscheidung des BGH folgt, dass ein bestehendes Grundleiden ... der Annahme einer unerwarteten Erkrankung nicht entgegensteht, selbst wenn diese im Zusammenhang mit der Grunderkrankung steht .... Die unerwartete Verschlimmerung steht dem unerwarteten Auftreten einer Erkrankung gleich."

mit "o.a. Entscheidung" wurde referenziert:

"LG Dortmund: Ob eine Erkrankung unerwartet ist, beurteilt sich nach st. Rspr. aus der subjektiven Sicht des Versicherungsnehmers (zuletzt BGH v. 21.9.2011 -IV ZR 227/09- m.w.N.). Entscheidend ist allein, welche Informationen dem Versicherungsnehmer durch behandelnde Ärzte konkret gegeben worden sind."

0

Ja - bereits mit Abschluß der Versicherung hast Du zugestimmt, im Versicherungsfall Deinen Arzt von der Schweigepflicht zu entbinden. Die Versicherung muß ja prüfen können, ob es sich um eine bereits bekannte Erkrankung gehandelt hat.

Du benötigst ein Attest, dass du unerwartet erkrankt bist. Als Folge einer alten Krankheit - Verschlechterung des "normalen" Zustanden - sieht es so aus, dass die Versicherung dann wohl nichts zahlt! Lies die Versicherungsunterlagen durch!

Wie macht man einen Reiserücktritt wegen Trennung?

Mein Freund und ich wollen im August zusammen mit einem befreundeten Pärchen in den Urlaub fliegen. Wir waren alle im Reisebüro, haben die Reise ausgesucht und gebucht. Die Anzahlung wurde schon getätigt, eine Reiserücktrittsversicherung jedoch noch nicht abgeschlossen. Der Vertragsabschluss liegt etwa einen Monat zurück.

Jetzt haben sich die Beiden aber vor kurzem getrennt & wir suchen nach einer Lösung, wie wir aus dem Schlamassel rauskommen. Können mein Freund und ich ohne die anderen Beiden die Reise antreten ? Kann das befreundete Pärchen irgendwie vom Reisevertrag zurücktreten ? Und müssen sie dazu erst vorher eine Reiserücktrittsversicherung abschließen ?

...zur Frage

Stornokosten bei Reiserücktritt rechtens?

Ich habe im Sept. 2017 eine Reise für Mai 2018 gebucht, die ich nun nicht antreten kann aus persönlichen Gründen. Ich habe mit dem Reiseveranstalter Berge und Mehr gesprochen, und die wollen nun 25 % Stornokosten. Ich habe das mit meiner Rechtsschutzversicherung abgeklärt, und die sagen mir, daß es diverse Urteile sogar von BGH gibt, was so hohe Gebühren deckelt, d. h. es können max. 20% gefordert werden und der Veranstalter muß die Kosten einzeln auflisten. Das habe ich so geschrieben an Berge und Mehr, die aber bestehen nach wie vor auf den hohen Betrag. Ich bin der Meinung, daß die Reise sofort wi4der in den Verkauf geht und bis dahin längst gebucht sein kann, was meine Kosten gegen Null gehen lassen würde. Darauf haben sie nicht mehr reagiert. Hat jemand eine Idee, was man machen kann? Ich sehe ein, daß ich eine gewisse Entschädigung zahlen muß aber gleich 280,00 €? Und das obwohl ich noch 4 Monate vor Abreise liege!. Bin grade ziemlich ratlos....

Gruß und Danke

Lisa

...zur Frage

Stornierung einer Reise aus gesundheitlichen Gründen

Meine Eltern (83 Jahre alt) haben am 1.7. eine Rundreise durch Florida gebucht (17.-27.11.), die sie gesundheitlich nicht verkraften können. Sie sind zu den Strapazen m.E. nicht aufgeklärt worden. Die Reise wurde am 27.7. storniert, und das Reisebüro weigert sich, die vollständige Anzahlung zurückzuzahlen, behält 200 € ein. Ist das rechtens?

...zur Frage

Was muss ich beachten wenn ich von der Krankenkasse Krankengeld beziehe und in Urlaub fahren möchte?

Ich bin seit sechs Monaten krank geschrieben wegen einer Verletzung am Knie . Beziehe also Krankengeld von der Krankenkasse . Ich möchte eine länger geplante Urlaubsreise ins Ausland antreten . Was muss ich beachten?

...zur Frage

Ist die Reiserücktrittsversicherung, die vom Reiseveranstalter angeboten wird, empfehlenswert?

Ich plane meinen Pauschalurlaub für den Sommer und bin jetzt über die Reiserücktrittsversicherung gestolpert. Diese wird ja meist auch vom jeweiligen Reiseveranstalter empfohlen. Gibt es denn auch Alternativen oder ist die Reiserücktrittsversicherung, die vom Reiseveranstalter angeboten wird, empfehlenswert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?